Nutzung des Internet Explorers 6/7/8/9

Sie nutzen eine alte Version des Internet Explorers, die leider nicht mehr unterstützt wird. Bitte verwenden Sie einen aktuellen Browser. Falls Ihnen die Rechte hierfür fehlen, können Sie Ihren Internet Explorer auch um Google Chrome Frame erweitern. Die Erweiterung ermöglicht Ihnen die Darstellung von Webseiten, die den Internet Explorer nicht mehr unterstützen. Der Download ist hier möglich.


Impressum

KOSMOS Verlag
Franckh-Kosmos Verlags-GmbH & Co. KG - Pfizerstraße 5-7
70184 Stuttgart
0711/21 91-0
0711/21 91-422
info@kosmos.de

KOSMOS Verlag

Aktuelle Presseinformationen

 

Strategische Partnerschaft für Entwicklung, Herstellung und weltweiten Vertrieb von Kartografieprodukten

Stuttgart/Krauchenwies, 13.06.2017 – Der Traditionsverlag KOSMOS ist zum 1. April 2017 mehrheitlich in die COLUMBUS Verlags GmbH & Co. KG eingestiegen. An den Standorten Krauchenwies und Stuttgart werden künftig hochwertige Kartografie-Produkte für Kinder und Erwachsene entwickelt, in die das Know-how und die Erfahrung beider Häuser einfließen. Zudem sollen in den Produktionsstätten im schwäbischen Krauchenwies in Kürze auch KOSMOS Spielwarenteile hergestellt werden.

Die Traditionsmanufaktur COLUMBUS wurde 1909 von Paul Oestergard in Berlin gegründet und hat seit 1993 ihren Sitz in Krauchenwies. Das familiengeführte Unternehmen ist die älteste noch produzierende Globenmanufaktur weltweit und zugleich Marktführer unter den Globusherstellern. Am schwäbischen Standort arbeiten derzeit über 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Entwicklung und Herstellung von Globen, die in die ganze Welt exportiert werden.

Mit Niklas Oestergaard, Sohn von Geschäftsführer Torsten Oestergaard, arbeitet bereits die fünfte Generation im Unternehmen. So war einer der Beweggründe für die strategische Zusammenarbeit zwischen COLUMBUS und KOSMOS auch, dass hier zwei inhabergeführte Verlage ihre jeweiligen Kräfte bündeln können. „Ein Unternehmen, das sich auf Familie gründet, hat besondere Werte“, erklärt Torsten Oestergaard, der die Geschäfte künftig gemeinsam mit Armin Sinnwell und Michael Fleissner führt. „Der Zusammenhalt in Familienunternehmen ist ein anderer und der Blick richtet sich auf eine langfristige und damit nachhaltige Entwicklung. Mit KOSMOS haben wir einen Partner gefunden, der diese Werte teilt.“

Dass in dieser vertrauensvollen Arbeitsatmosphäre auch regelmäßig innovative Produktideen entstehen, die Maßstäbe für die gesamte Branche setzen, zeigen die Experten für Weltkugeln bei COLUMBUS bis heute: So entwickelten sie beispielsweise den ersten frei schwebenden Globus sowie den mit zwei Metern Durchmesser größten seriell gefertigten Globus. Ganz neu ist der digitale COLUMBUS-Entdeckerstift, mit dem sich durch Antippen eines Landes auf dem Globus passende Audiodateien und kurze Videos über das Smartphone oder das Tablet abspielen lassen. Damit wird der Globus vom analogen Wissensmedium zum multimedialen Edutainment-Produkt.

„Die renommierte Globusmanufaktur COLUMBUS und der traditionsreiche KOSMOS Verlag, der vor einigen Jahren auch Kartografieprodukte in sein Portfolio aufgenommen hat, ergänzen sich hervorragend“, betont auch Armin Sinnwell. „Beide Verlage stehen für Tradition, Innovation und eine hohe Produktqualität. Wir sind überzeugt davon, dass es im Reisebereich, aber auch in Hinblick auf Bildungs- und Kindermedien viele Möglichkeiten gibt, mit besonderen Produkten neue Kunden zu gewinnen. Diese Chancen wollen wir nutzen, sowohl in Deutschland als auch weltweit.“ Ab sofort werden die COLUMBUS-Produkte auch über die KOSMOS Vertriebsorganisation sowie die internationalen Vertriebspartner und Tochterunternehmen Thames & Kosmos in den USA und dem Vereinigten Königreich angeboten.

Die Globen von COLUMBUS gibt es in unterschiedlichsten Ausführungen, das Spektrum reicht vom 30-Euro-Standardprodukt bis hin zu luxuriös ausgestatteten Spezialanfertigungen im Wert von über 25.000 Euro. Künftig soll es ein kompaktes Produktportfolio mit 10 bis 15 Titeln geben. Den Start macht ein neuer „Tag & Nacht Globus“ für Kinder im Grundschulalter.

Die strategische Partnerschaft der beiden Verlagshäuser ist zudem ein klares Bekenntnis zum Produktionsstandort Deutschland, da in Krauchenwies künftig auch Spritzgussteile für KOSMOS Spielwaren hergestellt werden. Die Verlagerung von Teilen der Produktion in die Region ist ein weiterer Beitrag des KOSMOS Verlags für eine nachhaltige Unternehmensentwicklung.

Download

Stuttgart, 22.05.2017 – Die Reihe „EXIT – Das Spiel“ ist für die renommierte Auszeichnung „Kennerspiel des Jahres 2017“ nominiert. Mit den originellen Spielen zum Trendthema Live Escape Games haben die Autoren Inka und Markus Brand mit dem Stuttgarter KOSMOS Verlag als eine der ersten das Thema aufgegriffen. Die ersten drei erschienenen Szenarien wurden für die Nominierung ausgewählt: „EXIT – Das Spiel: Die verlassene Hütte“, „EXIT – Das Spiel: Das geheime Labor“ und „EXIT – Das Spiel: Die Grabkammer des Pharao“.

„EXIT – Das Spiel“ holt die Stimmung der Live Escape Games ins heimische Wohnzimmer. Das innovative Spielprinzip funktioniert bei „EXIT – Das Spiel“ genau wie in realen Räumen – nur eben ohne Raum. Zu Beginn stehen den Spielern lediglich eine Decodier-Scheibe und ein geheimnisvolles Buch inklusive Abbildung eines Raumes zur Verfügung. Mit etwas Kombinationsgabe, Teamgeist und Kreativität entdecken die Spieler nach und nach immer mehr Hinweise, knacken Codes, lösen Rätsel und kommen der Freiheit jedes Mal ein Stück näher.
„EXIT – Das Spiel“ ist für einen bis sechs Spieler ab zwölf Jahren geeignet. Derzeit sind bereits sechs verschiedene Szenarien erhältlich. Im Herbst dieses Jahres erscheinen darüber hinaus zwei EXIT Einsteiger-Versionen für Spieler ab zehn Jahren.

Die Begründung der Jury zur Nominierung für die Wahl zum Kennerspiel des Jahres:
„Fesselnd! Herausfordernd! Verblüffend! Das perfekte Spielprinzip und die bemerkenswerte Qualität der kooperativen Abenteuer aus der Reihe „Exit – Das Spiel“ überzeugen so sehr, dass alle drei Titel der Premieren-Staffel hervorzuheben sind. Die vielfach innovativen Rätsel machen es zu einem Genuss, nach den keineswegs trivialen und oftmals genialen Lösungen zu suchen. Diese Spiele sind ein Muss für alle Escape-Room-Fans und solche, die es noch werden wollen“

Mit den beiden Spielen „Word Slam“ und „Glupschgeister“ sind zwei weitere KOSMOS Titel auf der Empfehlungsliste der Jury vertreten. In dem Partyspiel „Word Slam“ von Inka und Markus Brand versuchen zwei Teams gleichzeitig denselben Begriff zu erraten. Der Clou: Sprechen ist tabu! Dafür stehen den Spielern lediglich 105 verschiedene Erklärkarten mit Verben, Adjektiven, Substantiven und Präpositionen zur Verfügung. Jetzt sind Kreativität und spitze Ohren gefragt. „Word Slam“ eignet sich für drei und mehr Spieler ab zwölf Jahren.

In dem innovativen Kinderspiel „Glupschgeister“ von Jens-Peter Schliemann und Bernhard Weber jagen clevere Glupschgeist-Fischer ab fünf Jahren freche Gespenster. Doch das ist gar nicht so einfach, denn unter den halb-transparenten Seedeckeln sehen sich die Glupschgeister zum Verwechseln ähnlich! Wer hat die besten Augen und reagiert am schnellsten?

Das „Spiel des Jahres 2017“ sowie „Kennerspiel des Jahres 2017“ wird am 17. Juli 2017 in Berlin gekürt, das „Kinderspiel des Jahres 2017“ am 19. Juni 2017 in Hamburg.

Download

Birgit Tappe und Franziska Pöschl

Stuttgart, 06.04.2017 – Birgit Tappe (44) verstärkt seit kurzem als neue Senior Marketing Managerin den Stuttgarter KOSMOS Verlag. Zu ihren Aufgaben zählt die Koordination und Steuerung der Marketingaktivitäten für den Bereich Kinder- und Jugendbuch. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind die Markenkommunikation der bekannten Reihen Die drei ???, Die drei ??? Kids, Die drei !!! und Sternenschweif sowie die Entwicklung von Handels- und Endkundenmarketing-Strategien für das erzählende Kinderbuch und das kontinuierlich wachsende Segment des Kindersachbuchs. Zuvor war Birgit Tappe als Marketing Managerin bei der Panini Verlags GmbH tätig und verantwortete dort die Vermarktung der Buchprodukte für Vorschulkinder und Mädchen.

Birgit Tappe folgt auf Franziska Pöschl (29), die das Marketing Kinderbuch seit Juni 2015 betreut hat. Sie ist innerhalb der Marketingabteilung in den Bereich Ratgeber gewechselt und betreut dort als Marketing Managerin das breite KOSMOS Ratgeber- und Special Interest-Programm. Zu ihren Aufgaben zählen die Entwicklung und Umsetzung von Marketingstrategien und -kampagnen für Handel und Endkunden. Ein Schwerpunkt ihrer Arbeit ist die Entwicklung von Maßnahmen der Special Interest-Kommunikation über alle Kanäle hinweg.

Birgit Tappe und Franziska Pöschl berichten an die Marketingleiterin Bettina Schultes.

Download

Erster Preis in der Kategorie Touristische Kartografie/Globus

Stuttgart, 09.03.17 – Der ,KOSMOS Atlas der Erde‘ hat den ITB BuchAward 2017 in der Kategorie Touristische Kartografie/Globus gewonnen. Für den Verlag ist dies der zweite Preis in Folge: Im vergangenen Jahr wurde der Große KOSMOS Weltatlas mit der renommierten Auszeichnung prämiert.

Die Begründung der Jury: „Der ,KOSMOS Atlas der Erde‘ ist ein Weltatlas der Superlative! Die Farbgebung der Karten vermittelt ein nahezu realistisches Abbild der Erdoberfläche. Ein Highlight sind die 3D-Darstellung des Meeresbodens und die Satellitenbild-Panoramen für jeden Kontinent im Format 45 cm x 135 cm. Thematische Karten bieten aktuelle Informationen zu Natur, Bevölkerung, Kultur, Wirtschaft, Politik und Klima. Spezialthemen wie z. B. ‚Die Erde in Satellitenbildern‘, ‚Das Weltall‘ und ein Länderlexikon ergänzen den Inhalt.“

Mit den ITB BuchAwards zeichnet die ITB Berlin hochwertige internationale Publikationen im Bereich Reise und Tourismus aus.

Verliehen wird der Preis am 10. März im Palais am Berliner Funkturm.

Download

Neues Pumuckl-Vorlesebuch mit Illustrationen der ersten Pumuckl-Zeichnerin Barbara von Johnson erscheint im Herbst 2017 bei KOSMOS.

Stuttgart/München, 16.02.2017 – Am 21. Februar 2017 feiert Pumuckl seinen 55. Geburtstag. Im Jahr 1962 erblickte der beliebte Kobold das Licht der Öffentlichkeit als er ab 15:45 Uhr das erste Mal im Bayerischen Rundfunk zu hören war.

Gemäß seiner Kobold-Weisheit „Ich komm‘ noch öfter auf die Welt, weil mir das Feiern so gefällt“, werden die Fans auch bald neue Abenteuer mit ihm erleben können. So erscheint im Herbst 2017 im Stuttgarter KOSMOS Verlag ein Pumuckl-Vorlesebuch für Kinder ab fünf Jahren. Illustriert wird das reich bebilderte Buch von der allerersten Pumuckl-Zeichnerin Barbara von Johnson. Die Münchner Künstlerin gilt als die visuelle Mutter des Pumuckl. Sie hatte den damals von Ellis Kaut ausgerufenen „Pumuckl-Wettbewerb“ gewonnen und den kleinen Kerl zunächst in ersten Büchern, dann auch auf Schallplatten- und Hörspielkassettencovern sichtbar gemacht und wird nun, im Pumuckl-Jahr 2017, als Pumuckl-Illustratorin die Zeichenfeder für das neue Vorlesebuch wieder zur Hand nehmen. Von den insgesamt zehn winterlichen Geschichten sind sieben bereits bekannte klassische Kobold-Geschichten und drei komplett neu geschriebene Abenteuer.

Bei allen Wandlungen der Zeit hat sich "die Seele" der Erzählungen nicht geändert. Und die drei neuen Geschichten greifen diese zeitlose Atmosphäre nahtlos auf. Der Pumuckl war, ist und bleibt aktuell. Ellis Kaut sagte einmal über ihn: „Es ist wie bei Kindern. Man könnte sie manchmal zum Teufel jagen, aber man liebt sie doch.“ Jeder kann sich in den Pumuckl-Geschichten wiederfinden, und das gilt bis heute.

Nur wenige Geschichten sind so zeitlos und unterhaltsam, dass es ihnen gelingt, über Jahrzehnte hinweg eine Generation nach der anderen zu begeistern. Die Pumuckl-Geschichten von Ellis Kaut haben das geschafft.

Download

Mit Zaubertricks und Experimentierfreude das Selbstbewusstsein der Kinder stärken

Stuttgart, 23.01.2017 – Auf der Nürnberger Spielwarenmesse 2017 präsentiert der Stuttgarter KOSMOS Verlag seine neuen Experimentier- und Zauberkästen sowie die im Frühjahr erscheinenden Brettspiele. Das Traditionsunternehmen blickt zuversichtlich ins kommende Geschäftsjahr. Im vergangenen Jahr verzeichnete KOSMOS im Bereich Spielware einen Umsatzzuwachs im deutlich zweistelligen Bereich. Damit steigerte das Unternehmen seinen Umsatz sogar stärker als der Markt, der im vergangenen Jahr ebenfalls Zuwächse verzeichnete. Sichtbar dazu beigetragen haben die erfolgreichen Spiele, aber auch im Bereich Experimentierkasten und Zaubern bleibt Kosmos nach wie vor die unangefochtene Nummer eins am Markt.

 

Download

Stuttgart, 23.01.2017 – Matthias Kienzle (40) wurde zum 1.1.2017 in die Geschäftsleitung von KOSMOS berufen. Der ausgewiesene Vertriebsexperte ist bereits seit Sommer 2016 beim Stuttgarter Traditionsverlag tätig. Als Marketing- und Vertriebsleiter Spielware verantwortet er die gesamte nationale und internationale Vermarktung sowie den vertrieblichen Ausbau des Geschäftsbereichs Spielware bei KOSMOS.

Nach verschiedenen Stationen im Vertrieb von Procter & Gamble sowie als Vertriebsdirektor bei Lego bringt Matthias Kienzle eine breite Vertriebserfahrung und viel Marketing-Know-how mit. Als Mitglied der Geschäftsleitung wird Matthias Kienzle die positive Entwicklung von KOSMOS im deutschsprachigen Markt weiterführen und die internationalen Verlagsaktivitäten mit den KOSMOS Tochtergesellschaften in den USA und UK (Thames & Kosmos) sowie Handelspartnern in über 40 Ländern weltweit kontinuierlich ausbauen.

„Wir freuen uns, dass wir mit Matthias Kienzle einen leidenschaftlichen Vertriebsmann mit internationaler Erfahrung in unseren Reihen haben", erklärt KOSMOS Geschäftsführer Michael Fleissner. „Er bringt nicht nur breites Fachwissen mit, sondern auch die für unsere Branche so wichtige Begeisterung für besondere und innovative Spielwarenprodukte.“

Download

Stuttgart, 23.01.2017 – Eva Schmidt (37) hat die Leitung der Herstellungsabteilung bei KOSMOS übernommen. In dieser Funktion folgt sie auf Jürgen Bischoff, der zum 01.11.2016 in den Ruhestand verabschiedet wurde. Eva Schmidt ist bereits seit über 10 Jahren beim Stuttgarter Traditionsverlag tätig, zuletzt als Teamleiterin. In dieser Funktion setzte sie u.a. das neue Corporate Design der KOSMOS Ratgeber mit um und führte eine umfassende Einkaufsoptimierung durch. Künftig ist sie für sämtliche Herstellungsprozesse im Print- und Digitalbereich verantwortlich und wird insbesondere die Themen Nachhaltigkeit und Datenmanagement weiter vorantreiben. Als Abteilungsleiterin berichtet sie direkt an die Geschäftsleitung.

Download

Erfolgsautoren Inka und Markus Brand überzeugen mit Brettspielen zum Trendthema Live Escape Games

Stuttgart, 05.01.2017 – Nach nur drei Monaten im Handel haben sich die Spiele der Reihe „EXIT – Das Spiel“ von Autorenehepaar Inka und Markus Brand über 100.000 Mal verkauft. Mit den originellen Spielen zum Trendthema Live Escape Games haben die Autoren mit dem Stuttgarter KOSMOS Verlag als eine der ersten das Thema aufgegriffen. Derzeit sind drei Spiele der originellen Reihe im Handel erhältlich. Weitere Themen erscheinen im Mai dieses Jahres.

Gemeinsam mit dem Verlag ist es den Autoren gelungen ein Spiel zu entwickeln, das die Stimmung der Live Escape-Räume ins heimische Wohnzimmer holt. Das innovative Spielprinzip funktioniert bei „EXIT – Das Spiel“ genau wie in realen Räumen – nur eben ohne Raum. Zu Beginn stehen den Spielern lediglich eine Decodier-Scheibe und ein geheimnisvolles Buch inklusive Abbildung eines Raumes zur Verfügung. Mit etwas Kombinations-gabe, Teamgeist und Kreativität entdecken die Spieler nach und nach immer mehr Hinweise, knacken Codes, lösen Rätsel und kommen der Freiheit jedes Mal ein Stück näher.

Derzeit stehen den Spielern drei verschiedene Szenarien zur Verfügung: Sie entkommen einer verlassenen Hütte im Wald, lösen die Rätsel der Grabkammer des Pharao und befreien sich aus dem geheimen Labor. Im Mai dieses Jahres veröffentlicht der Verlag mit „EXIT – Das Spiel: Die vergessene Insel“, „EXIT – Das Spiel: Die verbotene Burg“ und „EXIT – Das Spiel: Die Station im ewigen Eis“ drei weitere Themen.

Download

Verlegerpersönlichkeit Dr. Herbert Fleissner ist verstorben

München/Stuttgart, 30.11.2016 – Familie Fleissner und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verlage LangenMüller Herbig nymphenburger terra magica, Amalthea, Kosmos und Belser trauern um Dr. Herbert Fleissner. Der Alt-Verleger der Verlagsgruppe und ehemalige Gesellschafter des Kosmos Verlags verstarb am 25. November 2016 im neunundachtzigsten Lebensjahr in München. 

Dr. Herbert Fleissner war viele Jahrzehnte Teil der bewegenden und bewegten Buchbranche. Bereits 1952 gründete er in München einen Buchversand und einen literarischen Verlag. Später baute er die Verlagsgruppe LangenMüller Herbig nymphenburger terra magica auf. Als „Verleger der alten Schule“ erlebte er die Blütezeit der Buchverlage und prägte sie mit bekannten und beliebten Autoren wie Ephraim Kishon, Stefanie Zweig sowie den Literaturnobelpreisträgern Alexander Solschenizyn und Selma Lagerlöf über viele Jahre aktiv mit. Durch die Erfahrung der Vertreibung aus dem Sudetenland war auch die Zeitgeschichte ein großes Thema für ihn. Er bot Autoren unterschiedlichster Couleur eine verlegerische Plattform. Politiker wie Willy Brandt, Erich Mende, der in diesem Jahr verstorbene Historiker Professor Ernst Nolte, Simon Wiesenthal, Elie Wiesel und viele weitere bedeutende Persönlichkeiten veröffentlichten bei ihm. Für sein verlegerisches Wirken erhielt Dr. Fleissner zahlreiche Auszeichnungen und Ehrungen. 

In den letzten Jahren lebte Dr. Herbert Fleissner mit seiner Frau Gisela zurückgezogen in München, wo er seiner Leidenschaft für Kunst nachging. 

Mit Dr. Herbert Fleissner verlässt uns eine überragende Verlegerpersönlichkeit, die eine ganze Epoche der Verlagsbranche mitgestaltet hat. Wir verlieren einen engagierten Buchmenschen, der sich immer für seine Autorinnen und Autoren und deren Themen eingesetzt hat. 

Wir werden ihn vermissen. 

Brigitte Fleissner-Mikorey und Michael Fleissner 
mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Verlage 

München, 30. November 2016

KOSMOS wird für Umwelt-Engagement beim Wettbewerb „Büro & Umwelt“ 2016 ausgezeichnet.

Nachhaltigkeit und ein verantwortungsvoller Umgang mit der Umwelt sind für KOSMOS unabdingbare Werte. Neben der inhaltlichen Auseinandersetzung mit vielfältigen Naturthemen im Verlagsprogramm lebt KOSMOS auch im Alltag nachhaltige und ökologische Konzepte – umso mehr freuen wir uns über den 1. Platz beim Wettbewerb „Büro & Umwelt“ 2016!

Nicht nur im Hinblick auf das verwendete Material und den Inhalt unserer Produkte legen wir größten Wert auf Sicherheit, Nachhaltigkeit und soziale Verantwortung. Für uns ist es selbstverständlich, dass wir diese Werte auch in unseren Arbeitsalltag integrieren.

Dies beginnt für uns schon bei der Ausstattung der Büroräume: Die Möbel führen ein langes Leben. Meist erwerben wir sie aus zweiter Hand, und bei Beschädigungen reparieren wir, anstatt zu entsorgen.

Das Büromaterial  stammt, soweit es geht, aus nachwachsenden oder recycelten Rohstoffen und wird so lange wie möglich benutzt, aufgefüllt oder wiederverwertet. Mit größtenteils nachfüllbaren Stiften schreiben wir ausschließlich auf Umweltpapier.

Das Wasser für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist in Mehrweg-Glasflaschen abgefüllt und stammt aus der unmittelbaren Region. Regional ist ebenfalls das Essen: Die Menü-Manufaktur, welche die KOSMOS-Mitarbeiter mittags mit Essen beliefert, kocht mit regionalen Zutaten und der jeweiligen Saison entsprechend. Die Zutaten stammen aus hauseigener Produktion oder aus nachhaltigen Kooperationen mit Betrieben aus der Umgebung, teilweise auch aus kontrolliert biologischem Anbau. Angeboten wird das Essen auch in Schalen, die 100 Prozent recyclebar sind und sich vollständig kompostieren lassen.

Selbstverständlich trennen wir auch unseren Müll und setzen seit vielen Jahren auf Ökostrom.

Hinzu kommt, dass alle Bücher von KOSMOS auf FSC-zertifiziertem Umweltpapier gedruckt werden. Wir freuen uns besonders, dass dieses Jahr außerdem unser erstes Buch erschienen ist, welches vollständig nach dem Cradle-to-Cradle-Prinzip (d.h. gänzlich ökologisch hergestellt und abbaubar) entwickelt wurde: Und jetzt retten wir die Welt! von Ilona Koglin und Marek Rohde.

Mit diesem Motto im Hinterkopf und dem 1. Platz beim Wettbewerb „Büro & Umwelt“ 2016 in der Hand fühlen wir uns darin bestärkt, uns weiterhin mit vollem Einsatz für Umwelt, Natur und Nachhaltigkeit zu engagieren.

Autor Boris Pfeiffer, Fußball-Legende Toni Schumacher und Olympiasiegerin Annike Krahn lasen 320 Kindern aus ihren Lieblings-Fußballbüchern vor.

Stuttgart  21.11.2016 –  Gemeinsam mit Fußball-Legende Toni Schumacher, Olympiasiegerin Annike Krahn und DFB-Präsident Reinhard Grindel las „Die drei ??? Kids“-Autor Boris Pfeiffer anlässlich des bundesweiten Vorlesetags am 18. November 2016 im Deutschen Fußballmuseum. Eingeladen waren 320 Grundschülerinnen und Grundschüler aus Dortmund, die sich im Vorfeld für die besondere Aktion des Fußballmuseums beworben hatten. Auch Schauspielerin und Moderatorin Shary Reeves, Vize-Weltmeister Lars Ricken sowie Museumsdirektor und Gastgeber Manuel Neukirchner waren als prominente Lesepaten aktiv, um die jungen Zuhörer mit ihren Lieblings-Kinderfußballbüchern für das Lesen zu begeistern.

Boris Pfeiffer und Toni Schumacher lasen aus dem aktuellen "Die drei ??? Kids“-Band Bundesliga-Alarm vor, in dem die drei Kultdetektive erstmals in der Fußball-Bundesliga ermitteln und auf der Spur eines dreisten Meisterschalen-Diebes sind.

Der besondere Fußballtitel entstand in enger Kooperation von Autor, Verlag, DFL Deutsche Fußball Liga und den Kids-Clubs der Bundesligisten. Die drei ??? Kids ermitteln mit Hilfe der Kids-Clubs in den Stadien von 27 verschiedenen Clubs. Die Leser erleben so einen besonderen Fall, der die jungen Detektive vielleicht auch in ihren ganz persönlichen Lieblingsclub führt. Der im Frühjahr erschienene Band steht bereits seit Monaten auf den Bestsellerlisten und begeistert sehr viele junge Leser, darunter viele fußballbegeisterte Jungen und Mädchen.

Der bundesweite Vorlesetag ist eine gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung. Der Aktionstag findet seit 2004 jedes Jahr am dritten Freitag im November statt. Er setzt ein öffentlichkeitswirksames Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens. Ziel ist es, Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken und Kinder bereits früh mit dem geschriebenen und erzählten Wort in Kontakt zu bringen. 

Download Pressebilder zum Download

„Wer ist hier der Größte?“ von Daniela Strauß überzeugt mit innovativem Konzept.

Stuttgart 18.11.2016 – Der KOSMOS Titel Wer ist hier der Größte wurde mit dem „JugendSachbuchPreis 2016“ in der Kategorie „Sachbuch Plus“ ausgezeichnet. Das Sachbilderbuch von Daniela Strauß überzeugte die Jury mit seinem innovativen Konzept und einer gelungenen Umsetzung mit faszinierenden Vogelfotos in Lebensgröße. Im Buch werden Rotkehlchen, Spatz, Nachtigall, Mäusebussard, Waldohreule und zwanzig weitere bekannte Vogelarten vorgestellt. Für die besonders imposanten Exemplare gibt es extragroße Ausklappseiten. So wird es für Kinder ganz leicht, unsere heimischen Vögel kennenzulernen und ein Gefühl für die tatsächliche Größe der Tiere zu bekommen.

Die Autorin Daniela Strauß ist Grundschullehrerin und seit mehr als 20 Jahren leidenschaftliche Vogelguckerin. Ihre Intention ist es, andere Menschen, vor allem Kinder, für die Natur- und Vogelwelt zu sensibilisieren und zu begeistern.

Der JugendSachbuchPreis hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kinder und Jugendliche für das Lesen zu begeistern. Der überregionale Buchpreis stellt ausschließlich Sachbücher unter dem Aspekt der Leseförderung in den Fokus. In den vier Kategorien Originaltitel, Lizenztitel, Sachbuch Plus und MINT werden neben dem Siegertitel auch weitere Empfehlungen ausgezeichnet. Initiiert und organisiert wird der JugendSachbuchPreis vom Verein für Leseförderung e.V. In der Jury arbeiten neben einzelnen Erwachsenen auch Tandems, wie z. B. Eltern und Kind oder Lehrer und Schüler. Auf diese Weise sind Kinder und Jugendliche direkt an der Vergabe des JugendSachbuchPreises beteiligt. Die Preisvergabe und -verleihung findet seit 2008 jährlich im November in einer anderen Stadt in Baden-Württemberg statt. Die Verleihung der mit je 1.000 Euro dotierten Preise findet am 26. November 2016 in der Experimenta in Heilbronn statt.

Download

„Schnitzen – Komplett-Set“ in der Kategorie „Für Künstler und Baumeister" ausgezeichnet.

Stuttgart, 1.8.2016 – Die KOSMOS AllesKönnerKiste „Schnitzen – Komplett-Set“wurde mit dem renommierten Spielzeugpreis „Das goldene Schaukelpferd“ in der Kategorie „Für Künstler und Baumeister“ ausgezeichnet. Bei der Abstimmung haben sich die Leser der Zeitschrift „familie&co“ klar für die besondere Bastelbox entschieden. Insgesamt waren fünfzig Spielzeug-Neuheiten in fünf Kategorien nominiert. Vier Wochen lang konnte abgestimmt werden. 
 
Die Bastelbox „Schnitzen Komplett-Set“ enthält neben einem hochwertigen Opinel-Schnitzmesser alle Materialien, die Kinder für den Bau ihres persönlichen Segelbootes benötigen. Schritt für Schritt zeigt Schnitz-Expertin Astrid Schulte in der Anleitung verschiedene Techniken und regt den Nachwuchs dazu an, auch in freier Natur nach geeigneten Materialien zu suchen. Das Konzept der Naturpädagogin hat sich bereits im Kindersachbuch bewährt und sorgt unter dem Titel „Meine Schnitzwerkstatt“ für Erfolge. Die schicken KOSMOS AllesKönnerKisten sind als Reihe seit 2014 im Handel erhältlich.

Download

vereinbaren langfristige Zusammenarbeit zur Erfolgsserie ‚Die drei !!!‘

München/Stuttgart, 5. Juli 2016 – Die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Sony Music Entertainment und dem KOSMOS Verlag wird rund um das Mädchen-Thema "Die drei !!!" langfristig fortgesetzt. Darauf haben sich die Verantwortlichen Arndt Seelig, Director Family & Home Entertainment Sony Music und Michael Fleissner, Geschäftsführer KOSMOS Verlag am 4. Juli 2016 in München auch schriftlich noch einmal offiziell verständigt.

Dazu KOSMOS-Chef Michael Fleissner: "Unsere Erfolgsmarke 'Die drei !!!' lebt von einer behutsamen Markenführung. Als Markeninhaber freuen wir uns, dass wir mit Sony Music Entertainment schon seit vielen Jahren einen Partner an der Seite haben, der die Marke gemeinsam mit uns sorgsam pflegt und auch in Zukunft mit großer Leidenschaft weiterentwickeln wird."

Und Arndt Seelig ergänzt: „Ich freue mich sehr über das Commitment. Unsere Zusammenarbeit ist bereits seit vielen Jahren äußerst erfolgserprobt und von gegenseitigem Vertrauen geprägt. Ich bin fest davon überzeugt, dass wir das hohe Potential, das die Marke weiterhin hat, gemeinsam auch in Zukunft optimal abrufen werden.“

"Die drei !!!" bieten Mädchen im Alter von 7 bis 13 Jahren nicht nur spannende Detektiv-Abenteuer, sondern auch eine starke Optik, moderne Motive und vielseitige Themenwelten.

Der KOSMOS Verlag veröffentlichte bereits 2006 den ersten Fall von Kim, Franzi und Marie und startete damit eine seiner erfolgreichsten Mädchen-Buchreihen mit inzwischen über 4 Millionen verkauften Bänden. Die Hörspiele werden seit 2009 produziert – kürzlich erschien Folge 43 „Nixensommer“ – und haben sich bei EUROPA seitdem fast drei Millionen Mal verkauft! Außerdem konnten seit Streaming-Start im April 2016 bereits 7 Millionen Streams verzeichnet werden.

Das farbenprächtige Legespiel für die ganze Familie überzeugt die Jury.

Stuttgart, 27.06.2016 – Das farbenprächtige Legespiel Kerala von Kirsten Hiese wurde von der Wiener Spieleakademie als „Spiel der Spiele 2016“ ausgezeichnet. Für die Grafik zeichnen Antje und Claus Stephan verantwortlich.

Beim Elefanten-Festival für zwei bis fünf Spieler ab acht Jahren in der indischen Provinz Kerala baut jeder Spieler seine eigene Auslage aus farbigen Plättchen. Die beiden goldgeschmückten Elefanten geben vor, wo man ein neues anlegen darf. Von jeder Farbe möchten die Spieler mindestens ein Plättchen ablegen und alle Plättchen einer Farbe sollen miteinander verbunden sein. Sonst drohen Minuspunkte! Runde für Runde wächst so die Auslage oder wird auch mal überbaut und die Elefanten wandern weiter. Die Spieler kommen sich immer wieder in die Quere und schnappen sich heißbegehrte Plättchen weg! Wer hat am Ende am geschicktesten gelegt? Mit Glück, Taktik, hochwertigem Spielmaterial und bunter Festivalstimmung bleibt es spannend bis zum Schluss!

Seit 2001 verleiht die Wiener Spiele Akademie jährlich den Österreichischen Spielepreis in den Kategorien „Spiele Hits mit Freunden“, „Spiele Hits für Kinder“, „Spiele Hits für Familien“ und „Spiele Hits für Experten“. Jeweils ein Spiel jeder Kategorie wird als „Spiele Hit“ mit „simply the best“ besonders hervorgehoben. Darüber hinaus werden ein Hauptpreis „Spiel der Spiele“ sowie der Preis „Griffin Scroll“ verliehen. Eine Spielekommission unter Leitung der Vorsitzenden Dagmar de Cassan trifft die Auswahl der Preisträger. 2016 wird der Österreichische Spielepreis zum 16. Mal verliehen.

Download