HippoSophia

„Man kann Menschlichkeit von Pferden lernen.“

Seit Jahrzehnten werden Pferde in der Therapie ganz bewusst eingesetzt, sei es in der klassischen Heilpädagogik oder Hippotherapie. Aber das Potenzial zu heilen hält auch unser eigenes Pferd zu Hause im Stall oder im Reitverein für uns bereit.

Die Heilwirkung der Pferde, von der uns Karin Müller in ihrem neuen Buch HippoSophia erzählt, beginnt bereits in der ersten Minute, die wir im Stall mit dem Pferd verbringen.

Viele Pferdehalter werden bestätigen, dass bereits beim Betreten des Stalls, noch lange bevor man das Pferd berührt, eine ganz eigene Aura zu spüren ist. Dieser Kraftort Stall gibt uns Frieden und Ruhe, lässt uns innehalten. Hier dürfen wir uns einfach wohlfühlen. Jede Sekunde mit dem Tier ist fortan Heilzeit.

Es ist Zeit für eine Weiterentwicklung der Geisteshaltung gegenüber der Schöpfung, den Tieren und den Menschen. Dadurch erkennen wir, was Pferde für uns Menschen alles tun. Wertschätzung, Vertrauen, Respekt vor der Eigenart sind wichtig, um den Blick für die Seele der Pferde zu öffnen. Der Mensch muss „von seinem hohen Ross“ heruntersteigen und dem Pferd auf Augenhöhe begegnen, sich seinen Bedürfnissen nähern. Denn nicht zuletzt ist jedes Tier ein Individuum, so verschieden, wie wir Menschen auch.

Ein Pferd will Pferd bleiben

Einem Tier auf Augenhöhe zu begegnen, darf aber nicht bedeuten, es zu vermenschlichen. Denn so werden Bedürfnisse ausgelebt, die letztlich nichts mit dem Gegenüber zu tun haben, sondern reine Projektion sind. Ein Pferd will Pferd bleiben. Es gibt Tiere, die tatsächlich humpeln, wenn ihre Besitzerin auf den Hof kommt, weil diese das Pferd fast schon krankhaft gerne um-sorgt. Fährt Frauchen wieder weg, kann das Pferd plötzlich wieder normal laufen. Es dient also, indem es seinem Menschen ein Bedürfnis erfüllt. Das nimmt manchmal tatsächlich sehr bizarre Formen an. Karin Müller ist es müde, die Begriffe „Rangordnung“ oder „Dominanz“ zu hören, weil diese oftmals falsch interpretiert werden. Sieht man sich eine natürlich entstandene Herde an, die keine vom Menschen zusammengewürfelte „Bürogemeinschaft“ ist, erkennt man einen Umgang unter den Tieren, der einer Familie ähnelt.

Pferde können die Persönlichkeitsentwicklung des Menschen auf vielfältige Weise stützen. Das beginnt bereits beim Entwickeln des Verantwortungsgefühls von Kindern, bei Geduld und dem Umgang mit Frustration. Pferde fordern Präsenz und Bodenhaftung und mit Trotz oder Gebrüll kommen wir nicht weit. Diese Tiere haben das Zehnfache an Gewicht und ein Vielfaches an Reaktionsschnelligkeit. Dadurch sind wir genötigt, wirklich im Augenblick zu sein. Schon dadurch werden wir geformt und geschult. Und das setzt sich über verschiedene Bereiche fort: pünktlich zur Reitstunde zu erscheinen, für das Tier zu sorgen, all dies prägt eine junge Persönlichkeit.

Jetzt gratis lesenswerte Artikel abonnieren

Der Newsletter versorgt Sie einmal im Monat mit interessanten Hintergrund-Informationen zu Themen, die Pferde-Menschen bewegen. Er bietet Ihnen Tipps und Anregungen, wie Sie die Beziehung zu Ihrem Pferd vertiefen und Ihre Fähigkeiten als Pferde-Mensch verbessern können. Hier anmelden:

* Pflichtfelder

Pferde spiegeln uns

Umgang mit Pferden beinhaltet ein Lernen und Umdenken, weil mit Strategien, die sonst im Alltag eingesetzt werden, bei einem Pferd kein Weiterkommen ist. Pferde spiegeln uns und sie sind sehr sensibel. In unserem Verhalten, in unserem Dasein, darin wie wir agieren – es folgt immer eine direkte Reaktion. Aber nicht aus dem Hintergrund der Wut, nie übersteigert und stets ohne Hinterlist. Ein Pferd reagiert 1:1. Es hat eine sehr ehrliche und kongruente Art, mit uns umzugehen. Es ist unser Echo.

Und darum ist es einfach, ein so sanftes und großes Wesen zu benutzen. Und auszunutzen. Kaum ein Wesen, das wir so nah zu uns geholt haben, wird so oft missverstanden. Karin Müller stimmt es traurig, den Begriff „Problempferd“ zu hören, denn das einzige Problem, das das Pferd hat, ist oft der Mensch. Doch in dem Moment, wo man sich auf den Weg macht und Hilfe sucht, ist schon alles im Werden. Wenn man ein Problem nicht als Problem stehen lässt, sondern es als Reibungsfläche und Möglichkeit, an sich zu arbeiten, versteht, dann ist auch das wieder heilsam und letztlich ein Geschenk. Weil es uns dazu bringt, hinzuschauen und uns weiterzuentwickeln. Und dazu sind Pferde die perfekten Lehrmeister.

Ich glaube, was uns Pferde bringen können, ist Frieden.

Karin Müller

Zum Weiterlesen

Helfen meine Reiterhilfen?

So erkennen Sie, ob Ihre Reiterhilfen helfen

Lernprozess bei Pferden

So geben Sie die richtigen Reiterhilfen

Abstand nehmen

So gelingt die Grundlagen-Arbeit mit den Cavaletti.

Cavaletti auf gebogenen Linien

Der Einsatz von Bodenricks auf gebogenen Linien fördert die Längsbiegung und die...

Zirkustricks für Pferde

Probieren Sie diese Übungen aus.

Alles Zirkus?

Darum sollten auch Sie Zirkuslektionen mit Ihrem Pferd üben.

Hat Ihr Pferd "Rücken"?

Rückentraining für Pferde

Pilates für Pferde

Übungen für die Beweglichkeit

Gesundes Pferdetraining

Tipps zum richtigen Training von Physiotherapeutin Katrin Obst

Jedes Pferd verdient eine Chance

Erfahren Sie mehr über die Arbeit von Horseman Mark Rashid.

TTouch beim Pferd

Stress abbauen, Konzentration stärken mit der Tellington-Methode. Mehr erfahren

Was ist die Tellington-Methode?

Was steckt hinter der Pferde-Ausbildung nach Linda Tellington-Jones?

Vorwärts Abwärts in der Lösungsphase

Trainieren mit Ingrid Klimke

Vorwärts abwärts: Die Vorteile

Gillian Higgins veranschaulicht die Vorteile von Vorwärts abwärts.

Gut vorbereitet aufs Reitabzeichen

So gelingt Ihnen die Prüfung.

Reitabzeichen - Fragen und Antworten

Warum Sie sich fürs Reitabzeichen interessieren sollten - Hier mehr erfahren.

Was ist Westernreiten?

Erfahren Sie hier mehr über den leichten Einstieg ins Hobby Reiten.

Begrüßen Sie Ihr Pferd

So sagen Sie Ihrem Pferd "Hallo" auf Pferdisch.

Mit Pferden reden

So verstehen Sie Ihr Pferd - jetzt zuhören.

Anatomie verstehen – pferdefreundlich reiten

Der Zusammenhang zwischen Anatomie und der richtigen Ausrüstung fürs Pferd.

Bodenarbeit – Basistraining für Pferde

Bodenarbeit bringt Abwechslung in den Alltag von Pferd und Reiter.

Sanftes Miteinander – Wellness für Pferd und Reiter

Regelmäßige Pflege erhält Pferde gesund und zufrieden und stärkt das Vertrauen.

Vertikal reiten

Durch eine neue Orientierung beim Reiten schaffen Sie eine bessere Balance zwischen...

Top

Pferde stärken!

Im Interview erzählt Karin Müller vom Projekt HippoSophia und der Harmonie zwischen...

HippoSophia

Man kann Menschlichkeit von Pferden lernen.

Hausmittel für Pferde – Knoblauch

Ihr Pferd wird von Mücken & Co. geplagt? Nutzen Sie die Heilkraft der Natur.

Tea-Time im Pferdestall

Bringen Sie Abwechlung in den Speiseplan Ihres Pferdes. Alle Pferde lieben Tee.

Effizientes Training – für Reiter

Erfahren Sie hier, was Faszien für Sie leisten und wie Sie diese effektiv trainieren...

Pferde gesund reiten

Die Lektion "Schulterherein" eignet sich ideal als Trainingsauftakt.

Faszination Pferd

Pferde verkörpern Energie, Kraft, Schnelligkeit und Anmut. Ihr Wesen begeistert uns.

Produkte zum Thema