Was ist – Urban Birding?

Denken Sie einmal an Vögel in der Stadt. Ihnen fallen sofort Tauben und Sperlinge ein. In deutschen Innenstädten sind sie omnipräsent. Aber die Stadt bietet Lebensraum für viele andere Vogelarten. Urban Birding ist Vögel beobachten in der Stadt und mehr.

Wieso ist Urban Birding spannend?

Vögel beobachten ist lehrreich und entspannend, egal ob in der Stadt oder auf dem Land. Eine vielfältige Vogelwelt erwarten die meisten Menschen auf Feldern und Wiesen, in Wäldern, in der unberührten Natur. Lebensraum für Vögel bietet aber auch die Stadt.

Das Urban Birding öffnet Ihnen die Augen für die Vielfalt der Natur in der Stadt. Entlang von Flüssen, Bächen oder Teichen, die viele Städte zu bieten haben, gibt es Schwäne und verschiedene Entenarten. Manchmal lässt sich ein Reiher blicken.  

In städtischen Parks mit alten Baumbeständen finden viele Vogelarten Brutplätze. In den Zweigen baut die Elster ihr Nest, in den Baumhöhlen ziehen Meisen und Sperber ihren Nachwuchs groß. In der Rinde leben Insekten, die als Nahrungsquelle dienen.

Wenn Sie sich auf das Urban Birding einlassen, beginnen Sie die Stadt mit neuen Augen zu sehen. Erleben Sie, dass Städte keine grauen Betonwüsten sind, die sich der Natur entgegenstellen. Städte sind längst ein wichtiger Lebensraum, nicht nur für Menschen.

Urban Birding – Ein Beitrag zum Naturschutz

Beim Urban Birding werden Sie viel lernen. Es öffnet die Augen für den Natur-Lebensraum Stadt. Sie gehört nicht dem Mensch allein. Wer beginnt, sich mit den Vögeln in der Stadt zu beschäftigen, entdeckt mit ein wenig Glück ein Schwalbennest unter einem vorstehenden Dach oder sieht abends einen Uhu den Kirchturm verlassen.

Menschliche Bauten bieten ideale Bedingungen für zahlreiche Vogelarten. Sie lieben Spalten, Vorsprünge oder offene Dachböden. Als Nischenbrüter oder große Höhlenbrüter nehmen Sie diese künstlichen Brutplätze dankbar an.

Leider verschwinden viele dieser Nischen derzeit im Rahmen von Modernisierungs- und Sanierungsmaßnahmen. Sie werden abgedichtet oder zugespachelt, sodass die Nischen- und Höhlenbrüter ihre angestammten Nistplätze verlieren. Ein Ausgleich wird nicht geschaffen. Urban Birding schärft das Bewusstsein jedes Einzelnen, die städtische Natur in Baumaßnahmen mit einzubeziehen. Denn die Bewohner dieser alten Gebäude sind in ihrem Bestand bedroht, auch ohne menschliche Versiegelungsmaßnahmen Urban Birding kann ein neues Bewusstsein für das Miteinander von Mensch und Vogel schaffen - auch in der Stadt.

 

David Lindo auf Lesereise

David Lindo ist auf Lesereise. Wollen auch Sie den sympathischen britischen Birder einmal live erleben und sich zum Urban Birding verführen lassen? Nutzen Sie die Gelegenheit an folgenden Terminen:

Look up! Birdwatching-Event mit David Lindo

Sie sind auf den Geschmack gekommen und wollen auch Vögel in der Stadt beobachten? Dann auf nach Stuttgart! David Lindo und der KOSMOS Verlag feiern die Veröffentlichung seines Buches, so wie es sich gehört:

  • Gemeinsames Birdwatching rund um den Stuttgarter Nordbahnhof
  • Vorstellung des Buchs
  • Lagerfeuer mit Gezwitscher
  • gefiederte Tracks und Tunes

Alle wichtigen Infos auf einen Blick:

WAS? Release Event #Urban Birding von David Lindo

WANN? 14.04.2018, von 15:00 Uhr bis Sonnenuntergang

WO? Projektraum TAUT, Kunstverein Wagenhalle, Container City, Stuttgart Nord

WIE KOMME ICH DA HIN? Mit der U5, U6, U7, U15 vom Hauptbahnhof Stuttgart bis Eckartshaldenweg und dann noch ein paar Schritte zu Fuß: Container City auf Google Maps

Produkte zum Thema

#Urban Birding

Taschenbuch
David Lindo

20,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand

  • Der neue Trend: Vögel beobachten in der Stadt.
  • Urbane Vogel-Exkursionen weltweit – inklusive Deutschland, Österreich und Schweiz.
216x137x33mm (LxBxH)
1. Auflage 2018
Umschlag/Ausstattung: 127 SW-Zeichnungen,
Seiten: 368
EAN: 9783440158579
Art.-Nr.: 15857

Zum Weiterlesen

Tauchen in Sardinien

Entdecken Sie "die Abwechslungsreiche"

Zeit für Natur

Erleben Sie Natur jetzt neu

Faszination Vogelkonzert

Eine Stunde vor Sonnenaufgang geht es los.

Paschalis Dougalis im Porträt

"Was fliegt denn da" verdankt seiner Zeichenkunst dieses besondere Etwas.

Rabenschwarze – Aussichten

Zugvögeln geht es so schlecht wie nie.

Ein Leben – für die Vögel

Peter Berthold: Engagierter Ornithologe, faszinierender Mensch.

Vögel beobachten – wichtige Begleiter

Vögel beobachten macht mit diesen Helfern mehr Freude.

Warum Vögel – beobachten?

Was macht das Hobby „Vögel beobachten“ reizvoll? Begleiten Sie uns und probieren es...

Top

Was ist – Urban Birding?

Urban Birding ist Vögel beobachten in der Stadt und mehr.

Top

Jetzt den Nistkasten – vorbereiten

Machen Sie jetzt Ihren eigenen Nistkasten für die neue Brutsaison bereit.

Vogelfutter – selber machen

Rezepte für Meisenknödel und andere Leckereien finden Sie hier.

Der richtige Ort – für Vogelfutter

Vogelfutter verteilen: Welche Stellen sich besonders gut eignen, erfahren Sie hier.

"Ganzjahresfütterung ist unsere moralische Pflicht"

Unabhängig von der Witterung muss gefüttert werden, sagt Prof. Peter Berthold.

Vögel füttern – im Winter

Was spricht für das Vogelfüttern im Winter, was dagegen? Hier mehr erfahren.

80 Jahre Was fliegt denn da

Die erfolgreiche Vogelführer-Reihe "Was fliegt denn da?" feiert ihr 80-jähriges...

Naturführer für die Jackentasche

Mit den KOSMOS Naturführern haben Sie ihr persönliches Bestimmungsbuch auf jedem...