Den Welpen füttern

Welpen verwandeln sich im ersten Lebensjahr von einem blinden, fiependen Kriechwesen zum agilen, ausgewachsenen Hund. Für diese kurze und intensive Wachstumsphase brauchen sie eine ganz besondere Ernährung.

Die richtige Ernährung für Riesen & Zwerge

Im Zuge der Domestikation wurden Hunde in zwei radikale Richtungen gezüchtet: zu Riesen- und Zwergrassen. Das hat Folgen für die Knochenentwicklung und den Nährstoffbedarf während der Wachstumsphase. So wachsen die Giganten der Hundewelt am Anfang sehr schnell, dafür aber bis zu ein Jahr länger als mittelgroße Hunde, die mit 12 Monaten ausgewachsen sind. Kleine Rassen sind dagegen meist schon mit neun Monaten fertig entwickelt und geschlechtsreif. Die Minis brauchen deshalb mehr Energie und ein anderes Kalzium-Phosphor-Verhältnis im Futter als gleichalte Artgenossen größerer Rassen. Speziell abgestimmte Welpennahrung nach Größenkategorien ist deshalb kein Marketing-Gag, sondern macht Sinn für extreme Typen.(Zum Artikel: Tipps bei der Wahl des richtigen Hundes)

Trockenfutter, Nassfutter, Welpen barfen – Lassen Sie sich beraten

Sprechen Sie mit Ihrem Züchter oder Tierarzt über die Vor- und Nachteile verschiedener Fütterungsmöglichkeiten. Generell gilt: Fertigfutter für Welpen wurde speziell auf die besonderen Bedürfnisse dieser Lebensphase abgestimmt. Wer genau wissen möchte, welche Bestandteile im Hundefutter enthalten sind, und kein Vertrauen in Fertigkost hat, muss selber zum Kochlöffel greifen. Das sollten Sie aber nur dann tun, wenn Sie ausreichend Zeit haben, die speziellen Ernährungsbedürfnisse Ihres Welpen zu studieren. Informieren können Sie sich über Bücher zum Thema, gleichzeitig sollten Sie sich professionelle Unterstützung von Tierernährungsberatern holen. (Für mehr Informationen: Was ist barfen?)

Zum Eingewöhnen: Den Welpen mit Bekanntem füttern

Geben Sie dem Welpen nach der Ankunft im neuen Zuhause aber zunächst das Futter weiter, mit dem er beim Züchter groß geworden ist. Der Welpe hat schon genug Veränderungen zu verkraften. Darauf sollten wir Rücksicht nehmen und ihm in den ersten Wochen gönnen, dass wenigstens sein Futter noch vertraut schmeckt. Dann können Sie anfangen, den Welpen an das Futter Ihrer Wahl zu gewöhnen. Mischen Sie zuerst ein Viertel der neuen unter die alte Sorte. Der Anteil des neuen Futters wird dann über sieben bis zehn Tage hinweg immer weiter gesteigert, während das alte Futter entsprechend weggelassen wird.

Wie oft den Welpen füttern?

Im ersten halben Jahr braucht der Welpe sein Futter auf vier bis sechs Einzelrationen am Tag verteilt. Dann können Sie die Mahlzeiten langsam auf zwei bis drei Portionen reduzieren. Wilde Tobespiele sollten Sie nach dem Fressen vermeiden. (So bauen Sie ein Rätselspiel für Ihren Hund - Köpfchen statt Muskeln)

Welpen füttern und dabei erziehen

Lassen Sie den Welpen beim Fressen bitte nicht alleine. Er hat bislang immer zusammen mit seinen Geschwistern gespeist. Einsame Stille beim Fressen kennt er nicht, und es ist auch wichtig, dass die Gegenwart anderer Lebewesen bei der Nahrungsaufnahme für ihn normal bleibt. Sobald der Welpe "Sitz" und "Bleib" kennt, darf er erst auf Ihre Erlaubnis zum Napf springen.

Noch eine kleine Übung: Nehmen Sie ungefähr einmal pro Tag dem Welpen sein Fressen weg, betrachten es kurz, loben ihn und stellen es dann wieder vor ihn hin. Der Hintergrund: Bei Hunden gibt es keine Futterrangordnung, auch wenn dies immer noch behauptet wird. Deshalb wird eigenes Fressen auch gegenüber dem Chef verteidigt. Es ist sehr wichtig, dass Hunde lernen: diese Regel gilt unter Menschen nicht! Wir müssen immer an sein Futter dürfen. Mit dieser Übung vermeiden Sie von vornherein, dass der Hund die Futterschüssel als sein alleiniges Heiligtum ansieht und gefährliche Situationen entstehen könnten.

Womit soll ich den Welpen füttern?

Ob barfen, Trockenfutter oder Nassfutter, in der Übersicht finden Sie die Vorteile und Nachteile der unterschiedlichen Futterarten. Außerdem gibt sie Aufschluss darüber, für wen die unterschiedlichen Ernährungs-Methoden besonders geeignet. Zum Ansehen und herunterladen.

Welpenfutter-Übersicht jetzt herunterladen

Zum Weiterlesen

Hunde können kein Rot sehen?

Stimmt! Und Schuld daran sind fehlende Zapfen...

Mit Hund auf Reisen

Mit diesen Tipps entspannt in den Hunde-Urlaub fahren

Welpen: Halsband oder Geschirr?

Ist für den Welpen Halsband oder Geschirr besser? Vorteile und Nachteile für Ihren...

Hund im Winter

So kommt Ihr bester Freund gesund durch die kalte Jahreszeit.

Hund und Kinder

Mit diesen Tipps gelingt das Zusammenleben von Hund und Kind.

Was ist Mantrailing?

Mehr über den nasenstarken Hundesport erfahren

Hund im Auto

So gewöhnen Sie Ihren Hund ans Autofahren.

Hunde-Spiele mit Kate Kitchenham

Kate Kitchenham stellt fünf Spiel-Ideen für Hunde im Video vor. Jetzt ansehen.

Welpenfutter in der Übersicht

Welpen füttern: Mit Trockenfutter, Nassfutter oder BARF? Hier finden Sie...

So wird Ihr Welpe stubenrein

Mit diesen Tipps und dem Trainingsplan gelingt es.

Dem Welpen das Beißen abgewöhnen

Ihr Welpe beißt, knabbert oder schnappt? Das können Sie tun.

Welpen impfen

Tierarzt Dr. Martin Bucksch gibt Antworten rund um Impfungen für Welpen.

Das hilft gegen Durchfall beim Hund

Ihr Hund oder Welpe leidet an Durchfall? Was Sie dagegen tun können, verrät Ihnen...

Den richtigen Hund finden

Martin Rütter über passende und unpassende Hunde.

Hunde erziehen mit Martin Rütter

Ein Einblick in die Erziehungsphilosophie des Hunde-Profis.

Was ist — barfen?

Sieben Dinge, die Ihr Hund über BARF wissen sollte.

Hund – im Büro

Wie klappt es mit dem Hund am Arbeitsplatz?

Suchspielspaß für Ihren Hund

Überraschen Sie Ihren Hund mit einer besonderen Leckerchensuche.

Hund und Mensch - ein Plädoyer

Hunde haben das Bedürfnis nach Konstanz, Sicherheit, Routine, Geselligkeit und...

Sozialisation - Das emotionale Gleichgewicht

Unterschiedliche Umweltreize in den ersten Lebenswochen stärken Ihren Welpen.

Sozialisation mit Menschen und Tieren

Das wichtigste Lebewesen, mit dem der Hund sozialisiert werden muss, ist der Mensch....

Sozialisation des Welpen

Die Sozialisationsphase des Welpen liegt zwischen der dritten und der zwölften Woche....

Stopp - Übung beim Gassi gehen

Mit dieser Erziehungsübung trainieren Sie, dass Ihr Hund auf Kommando anhält.

Einparken - Übung beim Gassi gehen

Mehr Sicherheit für Hund und Halter in räumlich engen Situationen.

Auf dem Weg bleiben mit Martin Rütter

Wie Ihr Hund immer auf dem richtigen Weg bleibt, erfahren Sie vom "Hundeprofi".

Welpentraining mit Martin Rütter

Der "Hundeprofi" gibt Ihnen Anregungen, wie Sie Ihren Welpen beim Spaziergang...

Welpenerziehung mit Martin Rütter

Erste Übungen für das Welpentraining vom "Hundeprofi" Martin Rütter

Hundetraining mit Martin Rütter

"Hundeprofi" Martin Rütter verrät Tipps und Tricks zur Erziehung Ihrer Welpen und...

Auch Hunde mögen Hütchenspiele

So spielen Sie mit Ihrem Hund und fördern sein Denken.

Hunde-Kaufvertrag

Warum er so wichtig ist und was Sie beachten sollten - mit Vorlage zum Download.

Giftköder

Welche Gefahren bestehen und wie Sie Ihren Hund schützen können, erfahren Sie hier.

Produkte zum Thema

Gesunde Ernährung für Hunde

Fertigfutter oder selbstgemacht - gesundes Futter für jeden Hund

9,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

BARF - Rohfütterung für Hunde

Gesunde Ernährung

9,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

1x1 der Rohfütterung

Hunde artgerecht ernähren mit BARF

12,95 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand