Hund im Auto

Die meisten Hundehalter sind heutzutage darauf angewiesen, dass ihr Hund problemlos im Auto mitfährt. Nehmen Sie sich deshalb genug Zeit, Ihren vierbeinigen Freund daran zu gewöhnen.

Das Gleichgewichtsorgan des Lauftiers Hund ist eigentlich nicht dafür geschaffen, Bewegungen auszugleichen, die dem Hund von außen aufgezwungen werden. Manchen Hunden wird daher beim Autofahren übel. Zusammen mit den beängstigenden Eindrücken durch den Benzingestank und Lärm kann schnell eine negative Verknüpfung mit dem Autofahren zustande kommen. Oft geschieht dies bei der ersten längeren Fahrt, wenn der Welpe vom neuen Besitzer abgeholt wird. Gute Züchter gewöhnen ihre Welpen daher schon früh ans Auto. Planen Sie beim Abholen eines neuen Hundes viel Zeit für die Heimfahrt ein. Nehmen Sie den Welpen auf den Schoß oder neben sich auf die Rückbank, während jemand anderes fährt. Sie können ihn später immer noch an seinen Platz im Heck oder Fußraum gewöhnen. Fahren Sie behutsam, rauchen Sie nicht und machen Sie viele Pausen, damit Ihrem Hund auf seiner ersten Autofahrt mit Ihnen möglichst nicht gleich schlecht wird.

Wie gewöhne ich meinen Hund ans Auto?

Setzen Sie sich mit Ihrem Hund in den Wagen und lassen Sie ihn etwas herumschnuppern. Geben Sie ihm ein Leckerchen und steigen Sie wieder aus. Beim nächsten Mal starten Sie den Motor. Tun Sie, als ob gar nichts wäre, auch wenn Ihr Hund ein wenig erschrickt. Geben Sie ihm ein Leckerchen, stellen Sie den Motor wieder ab und warten Sie noch einen Augenblick, ehe Sie beide wieder aussteigen. Wiederholen Sie diese Übung, bis Ihr Hund keine Vorbehalte mehr gegen das Motorengeräusch hat.

Beim nächsten Versuch fahren Sie los, aber nur ein oder zwei Kilometer weit. Machen Sie, wenn möglich, einen kleinen Spaziergang mit Ihrem Hund. Dann fahren Sie wieder nach Hause, wo Sie eine Runde mit ihm spielen oder ihn füttern. Wiederholen Sie solche Minifahrten ein paar Mal, bis er sich etwas an das Fahrgefühl gewöhnt und das Auto mit Annehmlichkeiten verknüpft hat. Nach und nach können Sie dann die Strecke verlängern. Auch eine lange Autofahrt, bei der der Welpe fest einschläft, kann zur vollständigen Gewöhnung führen. Das ist nicht nur bei der Fahrt in den Urlaub mit Hund wichtig.

Tipps zum Autofahren mit dem Hund

  • Vor einer längeren Autofahrt sollten Hunde, die zu Übelkeit neigen, mindestens zwei Stunden nichts gefressen haben.
  • Wenn Ihr Hund während der Autofahrt hechelt, speichelt oder „merkwürdig“ guckt, halten Sie schnellstmöglich an und geben Sie ihm etwas Zeit, seinen Magen zu beruhigen.
  • Homöopathische Mittel bei Hunden helfen manchmal, Reisekrankheit zu lindern.
  • Für manche Hunde ist es besser, wenn sie beim Autofahren nicht aus dem Fenster schauen. Eine Hundebox, zugehängte Seitenfenster oder – bei kleinen Hunden – der Fußraum vor dem Beifahrersitz sind dann geeignete Plätze.
  • Hund im Fußraum des Autos: Binden Sie Ihren Hund mit einer festen Leine so kurz an, dass er nicht auf die Fahrerseite gelangen kann.
  • Fest in den Fahrzeugrahmen eingehängte Netze oder Gitter sowie stabile Hundeboxen sind für die Sicherheit des Hundes und der Insassen das Beste.
  • Gefolgt von einem Sicherheitsgurt für den Hund in guter Qualität.
  • Es ist gesetzlich vorgeschrieben, den Hund entsprechend im Auto zu sichern.

 

Übrigens: Die Hunde-Transportbox hilft auch dabei, den Welpen stubenrein zu bekommen.

 

aus Sabine Winkler: Hundeerziehung. Stuttgart 2017.

Zum Weiterlesen

Hunde können kein Rot sehen?

Stimmt! Und Schuld daran sind fehlende Zapfen...

Mit Hund auf Reisen

Mit diesen Tipps entspannt in den Hunde-Urlaub fahren

Welpen: Halsband oder Geschirr?

Ist für den Welpen Halsband oder Geschirr besser? Vorteile und Nachteile für Ihren...

Hund im Winter

So kommt Ihr bester Freund gesund durch die kalte Jahreszeit.

Hund und Kinder

Mit diesen Tipps gelingt das Zusammenleben von Hund und Kind.

Was ist Mantrailing?

Mehr über den nasenstarken Hundesport erfahren

Hund im Auto

So gewöhnen Sie Ihren Hund ans Autofahren.

Hunde-Spiele mit Kate Kitchenham

Kate Kitchenham stellt fünf Spiel-Ideen für Hunde im Video vor. Jetzt ansehen.

Welpenfutter in der Übersicht

Welpen füttern: Mit Trockenfutter, Nassfutter oder BARF? Hier finden Sie...

So wird Ihr Welpe stubenrein

Mit diesen Tipps und dem Trainingsplan gelingt es.

Dem Welpen das Beißen abgewöhnen

Ihr Welpe beißt, knabbert oder schnappt? Das können Sie tun.

Welpen impfen

Tierarzt Dr. Martin Bucksch gibt Antworten rund um Impfungen für Welpen.

Das hilft gegen Durchfall beim Hund

Ihr Hund oder Welpe leidet an Durchfall? Was Sie dagegen tun können, verrät Ihnen...

Den richtigen Hund finden

Martin Rütter über passende und unpassende Hunde.

Hunde erziehen mit Martin Rütter

Ein Einblick in die Erziehungsphilosophie des Hunde-Profis.

Was ist — barfen?

Sieben Dinge, die Ihr Hund über BARF wissen sollte.

Hund – im Büro

Wie klappt es mit dem Hund am Arbeitsplatz?

Suchspielspaß für Ihren Hund

Überraschen Sie Ihren Hund mit einer besonderen Leckerchensuche.

Hund und Mensch - ein Plädoyer

Hunde haben das Bedürfnis nach Konstanz, Sicherheit, Routine, Geselligkeit und...

Sozialisation - Das emotionale Gleichgewicht

Unterschiedliche Umweltreize in den ersten Lebenswochen stärken Ihren Welpen.

Sozialisation mit Menschen und Tieren

Das wichtigste Lebewesen, mit dem der Hund sozialisiert werden muss, ist der Mensch....

Sozialisation des Welpen

Die Sozialisationsphase des Welpen liegt zwischen der dritten und der zwölften Woche....

Stopp - Übung beim Gassi gehen

Mit dieser Erziehungsübung trainieren Sie, dass Ihr Hund auf Kommando anhält.

Einparken - Übung beim Gassi gehen

Mehr Sicherheit für Hund und Halter in räumlich engen Situationen.

Auf dem Weg bleiben mit Martin Rütter

Wie Ihr Hund immer auf dem richtigen Weg bleibt, erfahren Sie vom "Hundeprofi".

Welpentraining mit Martin Rütter

Der "Hundeprofi" gibt Ihnen Anregungen, wie Sie Ihren Welpen beim Spaziergang...

Welpenerziehung mit Martin Rütter

Erste Übungen für das Welpentraining vom "Hundeprofi" Martin Rütter

Hundetraining mit Martin Rütter

"Hundeprofi" Martin Rütter verrät Tipps und Tricks zur Erziehung Ihrer Welpen und...

Auch Hunde mögen Hütchenspiele

So spielen Sie mit Ihrem Hund und fördern sein Denken.

Hunde-Kaufvertrag

Warum er so wichtig ist und was Sie beachten sollten - mit Vorlage zum Download.

Giftköder

Welche Gefahren bestehen und wie Sie Ihren Hund schützen können, erfahren Sie hier.

Produkte zum Thema

Hundeerziehung

Sozialisierung, Ausbildung, Problemlösung

Taschenbuch
Sabine Winkler

14,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand