Spielverhalten – von Katzen

Ob Katzenbaby, erwachsene Katze oder Katzensenior – jedes Alter bringt ein anderes Spielverhalten mit sich, auf welches sich der Katzenhalter einstellen sollte.

 

Junge Katzen sind sehr verspielt und oft reicht bereits der kleinste Reiz aus, um ein Spiel in Gang zu bringen. Ganz gleich, ob der Mensch für seine Katze ein Spielfeuerwerk der guten Laune abhält, oder ob er nur halbherzige Versuche unternimmt, mit seiner Katze zu spielen: Die Welt ist noch neu, alles ist aufregend und will erkundet werden. Deshalb ist es auch die ideale Zeit, um seiner Katze gewisse Regeln beizubringen und sich gegenseitig kennenzulernen. Angefangen beim richtigen Zeitfenster für das Spiel bis hin zum Einziehen der Krallen, sobald Menschenhände im Spiel sind.

Im Lauf des Katzenlebens verändert sich jedoch das Spielverhalten der meisten Katzen. Aus den kleinen Wildfängen werden erwachsene Persönlichkeiten, die ihre ganz eigene Vorstellung von ihrem Unterhaltungsprogramm entwickeln. Mit individuellen Vorlieben für besondere Materialien, Gerüche und Größen der Spielzeuge, springen sie unter Umständen nicht mehr auf ein x-beliebiges Spielangebot ihres Menschen an. Schnell wird dann gemutmaßt, dass die Katzen keine Lust mehr auf Spiele haben. Einige Zweibeiner ziehen sich sogar fast ein wenig beleidigt zurück und überlassen ihre Katze sich selbst. Ein großes Missverständnis.

Für reine Wohnungskatzen ist das Spiel mit ihren Menschen enorm wichtig. Ganz gleich, ob im Einzel- oder Mehrkatzenhaushalt – das Spiel sollte unbedingt in den Tagesablauf integriert und ein Katzenleben lang beibehalten werden. Denn auch erwachsene und sogar alte Katzen wollen noch spielen. Allerdings verändert sich das Spielverhalten mit der Zeit. Bei alten Katzen kommen eventuell gesundheitliche Einschränkungen hinzu, sodass die Spieleinheiten nicht mehr ganz so lange dauern wie in jungen Jahren. Dann muss der Zweibeiner mehr Geduld aufbringen, um seinen Katzensenior zu animieren und um sich selbst auf das Spiel mit ihm einzustellen. Erlaubt ist alles, was auch in jungen Jahren Spaß gemacht hat, der Gesundheitszustand sollte jedoch berücksichtigt werden. Ruhigere und weniger anstrengende Geschicklichkeits- oder Lauerspiele bieten auch der älteren Katze Abwechslung. Regale, Stühle oder kleine Hocker können den Aufstieg auf den Kratzbaum erleichtern und sanftes Training ermöglichen, um den Körper fit zu halten. Auch im fortgeschrittenen Alter kann man noch mit Intelligenzspielen beginnen und so für eine Bereicherung des Katzenalltags und Erhaltung der geistigen Fitness gesorgt werden.

Eine Katze zum Spielen zu animieren ist eigentlich ganz leicht. Dennoch tun sich manche Menschen schwer damit, weil ihnen die Geduld fehlt und sie die Spielzeuge viel zu hektisch bewegen.

Spielidee für Katzen

Zum Weiterlesen

Es gibt ca. 500 Millionen Hunde auf der Welt?

Stimmt! Alleine in Deutschland leben etwa 10 Millionen Fellnasen...

Hundenasen sind so einzigartig wie Fingerabdrücke?

Tatsächlich machen die Strukturen ihrer Nase jeden Vierbeiner einzigartig...

Hunde riechen ca. 1.000.000 Mal mehr als Menschen?

Dafür ist unter anderem die besonders große Zahl an Riechzellen verantwortlich...

KOSMOS-Webinare als anerkannte Fortbildungen

Sie können sich die Teilnahme an den KOSMOS Webinaren als Fortbildungen anerkennen...

Katzen haben 32 Muskeln, um ihre Ohren zu bewegen?

Die vielen Muskeln sind nicht nur zur präzisen Ortung von Geräuschen nützlich...

Katzen können auf Menschen allergisch sein?

Klingt bizarr, aber Katzen können tatsächlich an einer "Menschenallergie" leiden...

Hunde können bis zu 250 Worte und Gesten verstehen?

Dass unsere Vierbeiner uns tatsächlich verstehen, ist wissenschaftlich bestätigt...

Hunde können kein Rot sehen?

Stimmt! Und Schuld daran sind fehlende Zapfen...

Mit Hund auf Reisen

Mit diesen Tipps entspannt in den Hunde-Urlaub fahren

Welpen: Halsband oder Geschirr?

Ist für den Welpen Halsband oder Geschirr besser? Vorteile und Nachteile für Ihren...

Hund im Winter

So kommt Ihr bester Freund gesund durch die kalte Jahreszeit.

Hund und Kinder

Mit diesen Tipps gelingt das Zusammenleben von Hund und Kind.

Was ist Mantrailing?

Mehr über den nasenstarken Hundesport erfahren

Hund im Auto

So gewöhnen Sie Ihren Hund ans Autofahren.

Hunde-Spiele mit Kate Kitchenham

Kate Kitchenham stellt fünf Spiel-Ideen für Hunde im Video vor. Jetzt ansehen.

Welpenfutter in der Übersicht

Welpen füttern: Mit Trockenfutter, Nassfutter oder BARF? Hier finden Sie...

So wird Ihr Welpe stubenrein

Mit diesen Tipps und dem Trainingsplan gelingt es.

Dem Welpen das Beißen abgewöhnen

Ihr Welpe beißt, knabbert oder schnappt? Das können Sie tun.

Welpen impfen

Tierarzt Dr. Martin Bucksch gibt Antworten rund um Impfungen für Welpen.

Das hilft gegen Durchfall beim Hund

Ihr Hund oder Welpe leidet an Durchfall? Was Sie dagegen tun können, verrät Ihnen...

Den richtigen Hund finden

Martin Rütter über passende und unpassende Hunde.

Hunde erziehen mit Martin Rütter

Ein Einblick in die Erziehungsphilosophie des Hunde-Profis.

Selbstversorgung im eigenen Paradies

Natürlich leben, bewusst genießen - junges Gemüse statt Coffee to go.

Was ist — barfen?

Sieben Dinge, die Ihr Hund über BARF wissen sollte.

Hund – im Büro

Wie klappt es mit dem Hund am Arbeitsplatz?

Suchspielspaß für Ihren Hund

Überraschen Sie Ihren Hund mit einer besonderen Leckerchensuche.

Hund und Mensch - ein Plädoyer

Hunde haben das Bedürfnis nach Konstanz, Sicherheit, Routine, Geselligkeit und...

Sozialisation - Das emotionale Gleichgewicht

Unterschiedliche Umweltreize in den ersten Lebenswochen stärken Ihren Welpen.

Sozialisation mit Menschen und Tieren

Das wichtigste Lebewesen, mit dem der Hund sozialisiert werden muss, ist der Mensch....

Sozialisation des Welpen

Die Sozialisationsphase des Welpen liegt zwischen der dritten und der zwölften Woche....

Wie spielen Katzen?

Im Lauf des Katzenlebens verändert sich das Spielverhalten der meisten Katzen.

Stopp - Übung beim Gassi gehen

Mit dieser Erziehungsübung trainieren Sie, dass Ihr Hund auf Kommando anhält.

Einparken - Übung beim Gassi gehen

Mehr Sicherheit für Hund und Halter in räumlich engen Situationen.

Auf dem Weg bleiben mit Martin Rütter

Wie Ihr Hund immer auf dem richtigen Weg bleibt, erfahren Sie vom "Hundeprofi".

Welpentraining mit Martin Rütter

Der "Hundeprofi" gibt Ihnen Anregungen, wie Sie Ihren Welpen beim Spaziergang...

Welpenerziehung mit Martin Rütter

Erste Übungen für das Welpentraining vom "Hundeprofi" Martin Rütter

Hundetraining mit Martin Rütter

"Hundeprofi" Martin Rütter verrät Tipps und Tricks zur Erziehung Ihrer Welpen und...

Auch Hunde mögen Hütchenspiele

So spielen Sie mit Ihrem Hund und fördern sein Denken.

Hunde-Kaufvertrag

Warum er so wichtig ist und was Sie beachten sollten - mit Vorlage zum Download.

Giftköder

Welche Gefahren bestehen und wie Sie Ihren Hund schützen können, erfahren Sie hier.

Produkte zum Thema

Spielekiste für Katzen

8 Spielzeuge - 50 Spielideen

9,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

Mehrere Katzen halten

Birga Dexel

Mein Wissen aus der Katzenpraxis

14,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand