Dass ein Pferd genau ein PS leisten kann, klingt erst einmal logisch – tatsächlich gilt dies aber nur für die Betrachtung längerer Zeiträume. Ein Pferd, das nicht überlastet wird, kann auf Dauer in etwa die Leistung einer Pferdestärke erbringen.

Für kurze Zeit können Pferde jedoch wahre Spitzenleistungen an den Tag legen – ein Tier mit 180 kg Muskelmasse kann in der Theorie bis zu 24 PS leisten! In der Praxis konnten bei Rennpferden bereits häufiger Leistungen von 15 PS gemessen werden.

Übrigens: Die Einheit Pferdestärke wurde von James Watt entwickelt, um eine anschauliche Maßeinheit für die Leistung der Dampfmaschine zu erreichen.

Neugierig geworden? Mehr über Pferde im Buch

Pferde verstehen, erziehen und reiten

Taschenbuch
Silke Behling, Sibylle Luise Binder, Anja Schriever

14,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand