Das Frag KOSMOS Themen-Spezial Natur

 

Igelbabies zwitschern, wenn sie hungrig sind?

Zwitschern – dieses Geräusch verbindet man sofort mit Vögeln. Doch tatsächlich können auch Igel zwitschern wie die Piepmätze. Genauer gesagt ihre Nachkommen. Sind diese nämlich hungrig, geben Igelbabies Quietschgeräusche von sich, die denen von Vögeln zum Verwechseln ähnlich sind. Und auch sonst ist die Vielfalt von Lauten, die Igel von sich geben, überraschend. Je nach Gemüts- oder Gesundheitszustand grunzen, schmatzen, bellen, quaken, fauchen, schnarchen oder glucksen die Stacheltiere und zeigen an, ob sie hungrig, verärgert, aufgeregt sind oder sich der Paarung hingeben.

 

Nagezähne von Eichhörnchen wachsen bis zu 10 cm im Jahr?

Das stimmt tatsächlich! Die scharfen Schneidezähne, von denen die flinken Nager jeweils zwei in Ober- und Unterkiefer besitzen, nutzen sie vor allem zum Aufbrechen der oftmals sehr harten Hüllen ihrer Nahrung. Die dadurch entstehende Abnutzung gleichen Eichhörnchen durch das Nachwachsen der Zähne aus. Neben diesen starken Nagezähnen besteht ein Eichhörnchengebiss aus zwei Vorbackenzähnen auf jeder Seite des Oberkiefers bzw. einem Vorbackenzahn auf beiden Seiten des Unterkiefers sowie jeweils drei Backenzähnen pro Kieferhälfte. Sonstige Eckzähne gibt es nicht, sodass ein Eichhörnchen insgesamt 22 Zähne besitzt.

 

Auch Ameisen können gähnen?

Stimmt! Wer schon einmal einen Ameisenhaufen im Wald genauer betrachtet hat, wird festgestellt haben, dass es dort rund um die Uhr vor lauter Ameisen nur so wuselt. Denn jede Ameise hat ihre ganz individuelle Aufgabe im komplexen Organismus eines Ameisenstaates. Da würde es nicht verwundern, wenn Ameisen auch einmal müde werden. Ein Zeichen für Müdigkeit – zumindest bei Säugetieren – ist das Gähnen. Und tatsächlich gähnen sogar auch Ameisen. Das beobachtete der britische Biologe Julian Huxley 1949. Er beschreibt, dass Ameisen nach einer Ruhephase zunächst ihren Kopf, dann die Beine und schließlich ihre Kiefer strecken und aufsperren. Dieses Öffnen der Kiefer erinnert an Gähnen.

 

Frösche müssen nicht trinken?

Richtig, das stimmt! Frösche sind Amphibien und aus dem Griechischen übersetzt "beiderseitig lebend" bedeutet, d.h. sie leben sowohl im Wasser als auch an Land. Und als wasserlebende Tiere müssen sie tatsächlich nicht trinken so wie wir es kennen. Sie nehmen stattdessen Flüssigkeiten und Sauerstoff über ihre sehr durchlässige Haut auf. An den Unterseiten ihrer Bene und am Bauch besitzen Frösche sogar spezielle Falten für die Flüssigkeitsaufnahme. Bei zu großer Trockenheit oder Sonneneinwirkung trocknet die Froschhaut allerdings leicht aus, weshalb sich die Tiere tagsüber in dunkle Ecken zurückziehen und eher in den Dämmerungs- und Nachtstunden aktiv sind.

 

Grashüpfer springen nur, wenn es mindestens 17°C warm ist?

Das stimmt wirklich! Der Gemeine Grashüpfer, wissenschaftlich auch Chorthippus parallelus genannt, ist die bei uns am häufigsten vorkommende Heuschreckenart. Die grünen oder bräunlichen Tiere werden bis zu 22 Millimeter lang und sind damit perfekt im hohen Gras getarnt. Einzig ihr schriller "Gesang" macht in der Paarungszeit auf die Insekten aufmerksam. Da Grashüpfer zu den wechselwarmen Tieren zählen, also ihre Körpertemperatur nicht konstant ist, sondern den Schwankungen der Außentemperatur unterliegt, sind sie erst bei ausreichend hohen Temperaturen aktiv - wozu alles unter 17°C offenbar noch nicht zählt. Denn bei kühleren Temperaturen fehlt den Tierchen schlicht die Motivation für einen kräftezehrenden Sprung.

 

Na, neugierig geworden? Wir haben Ihnen eine bunte Auswahl an Büchern rund ums Thema Insekten zusammengestellt, in denen Sie Antworten auf viele weitere spannende Fragen finden. Viel Spaß beim Stöbern! Viel Spaß beim Stöbern!

Finden Sie die Antworten auf Ihre Fragen!

Worauf fliegst du?

Bärbel Oftring

Tierparadiese pflanzen und pflegen

ab 13,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

Die siehst du!

Michael Schmolz

Die Vögel um dich herum - der KOSMOS-Naturführer

ab 12,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

Mach was für Vögel

Frank Hecker , Katrin Hecker

Do-it-yourself-Ideen, Pflanzen und Nistplätze für Gartenvögel

ab 7,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

Einfach Vögel

Felix Weiß

ab 9,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

BASIC Gartenvögel

Volker Dierschke

ab 6,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

Insektenwelt für Ahnungslose

Véro Mischitz

Krabbeltiere sehen und lieben lernen

ab 13,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

Wer flattert hier

Rainer Ulrich

Lerne mich kennen und tu was für mich

ab 13,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

BASIC Insekten

Roland Gerstmeier

ab 6,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

Noch mehr Wissenswertes und Spannendes aus der Natur

Vögel schlafen nicht in ihren Nestern?

Richtig! Je nach Art sehen die liebsten Schlafplätze ganz unterschiedlich aus...

mehr Infos

Brokkoli hat mehr Protein pro Kalorie als ein Steak?

Stimmt - pro Kalorie betrachtet ist Brokkoli der bessere Eiweiß-Lieferant...

mehr Infos

Spinnenfäden sind fünf mal so stark wie Stahl?

Spinnenfäden sind in vielerlei Hinsicht ein faszinierendes Material...

mehr Infos

Regenwürmer zählen zu den stärksten Tieren?

Tatsächlich können sie ein Vielfaches ihres Körpergewichts stemmen...

mehr Infos

Maulwürfe hören mit den Haaren?

Stimmt - denn der Maulwurf besitzt besondere Tasthaare...

mehr Infos

Der Weltrekord eines Froschsprunges war 15 Meter?

Allerdings können nur bestimmte Froscharten solche Riesensprünge zurücklegen...

mehr Infos

Ein Pferd kann ca. 24 PS leisten?

Stimmt - und dabei kommt es darauf an, welche Zeiträume man betrachtet...

mehr Infos

Vögel fressen 2x ihr eigenes Gewicht pro Tag?

Stimmt - und es hat auch einen Grund, warum sie so große Fettreserven anlegen...

mehr Infos

Regenwürmer haben fünf Herzen?

Sie besitzen zwar keine Riech- und Sehorgane, dafür aber gleich fünf Herzen...

mehr Infos

Biber können 45 Minuten die Luft anhalten?

Stimmt, denn die Tiere sind hervorragend an das Leben im Wasser angepasst...

mehr Infos

Bäume können ihr Geschlecht wechseln?

Stimmt - und dieses Phänomen hat mit männlichen und weiblichen Blüten zu tun...

mehr Infos

Ohne Pilze gäbe es keine Wälder?

Pilze sind aus mehreren Gründen lebenswichtige Helfer für Bäume und Pflanzen...

mehr Infos