Der Sternhimmel im Juli 2022

Seit dem 27.03.2022 gilt die mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ). Alle Zeitangaben in diesem Text folgen der MESZ.

Wer die lauen Sommernächte nutzt, um den Nachthimmel zu erkunden, wird sehen, dass inzwischen alle Sommersternbilder zur Standardbeobachtungszeit (23 Uhr MESZ) über den Horizont geklettert sind. Am auffälligsten sind dabei der Schwan, die Leier und das Sternbild Adler, deren Hauptsterne Deneb, Wega und Atair das Sommerdreieck aufspannen. Dieses ist zwar kein offizielles Sternbild, bildet aber mit seinen drei Ecksternen den Schwerpunkt des Sommerhimmels und steht derzeit gegen Mitternacht hoch im Süden. Noch weiter oben auf dem Meridian, fast im Zenit, zeigt sich Herkules. In dieser Position ist die Gelegenheit günstig, sich alle Mitgliedssterne von Herkules vor Augen zu führen und sich die Figur einzuprägen. Etwas südlicher ist der Schlangenträger zu finden, der die Schlange hält. Ihr Kopf reicht bis zur Nördlichen Krone zwischen Bootes und Herkules; ihr Schwanz bis zum Adler. Tief im Süden hingegen ist deutlich rot Antares zu sehen, der Hauptstern des Skorpions, der gerade die Mittagslinie passiert. Im Südosten ist gerade der Schütze aufgegangen; im Südwesten steht vor dem Skorpion die Waage.

Im Westen dominieren nach wie vor die Frühlingssternbilder die Himmelsbühne, allen voran Bootes mit Arktur und die Jungfrau mit ihrem bläulichen Hauptstern Spica.

Wer das Glück hat, an einen ausreichend dunklen Beobachtungort zu gelangen, dem sei außerdem die Sommermilchstraße ans Herz gelegt. Sie schlängelt sich von Süden – zwischen Skorpion und Schütze in Richtung Adler – empor, durch den Schwan und Kassiopeia hin zum Nordpunkt am Horizont, wo Kapella im Fuhrmann gute Orientierungshilfe leistet.

Immer auf dem Laufenden mit dem KOSMOS Newsletter Astronomie

Der Newsletter erinnert Sie kostenlos monatlich an die wichtigsten Himmelsereignisse. Wir versorgen Sie darüber hinaus mit interessanten Astronomie-News und vielem mehr. Verpassen Sie kein wichtigstes Himmelsereignis mehr mit dem KOSMOS Astronomie-Newsletter. Hier anmelden:

* Pflichtfelder
captcha

Die Planeten am Nachthimmel im Juli 2022

Seit dem 27.03.2022 gilt die mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ). Alle Zeitangaben in diesem Text folgen der MESZ.

Merkur überholt die Sonne zur Monatsmitte am Himmel und steht am 16. in oberer Konjunktion mit ihr. Er bleibt unbeobachtbar.

Venus bleibt Morgenstern und wandert rechtläufig durch den Stier. Ihre Aufgänge verspäten sich: Am Monatsersten klettert sie um 3:26 Uhr über den Horizont, am 31. um 3:51 Uhr.

Mars, rechtläufig in den Fischen, wechselt am 8. in den Widder. Am 1. geht er um 1:41 Uhr auf, am 15. um 1:06 Uhr und am 31. um 0:24 Uhr.

Gasriese Jupiter verlangsamt seine rechtläufige Bewegung am Himmel, kommt am 29. zum Stillstand und setzt zu seiner Oppositionsschleife an. Während seiner anschließenden Rückläufigkeit geht er am 1. um 1:02 Uhr auf, am 15. um 0:05 Uhr und am Monatsletzten bereits um 23:03 Uhr.

Saturn nähert sich ebenfalls seiner Opposition zur Sonne und wird zum Planeten der gesamten Nacht. Seine Aufgänge verfrühen sich von 23:37 Uhr am 1. auf 22:41 Uhr am 15. und 21:36 Uhr am 31.

Uranus kann ab der Monatsmitte mit etwas Geschick und guter Optik tief im Osten, im Sternbild Widder, gefunden werden. Geht er am 1. noch um 2:17 Uhr auf, verfrühen sich seine Aufgänge auf 1:23 Uhr am 15. und 0:18 Uhr am 31.

Neptun wandert nun rückläufig durch die Fische und kann unter guten Bedingungen in der zweiten Nachthälfte gesehen werden. Seine Aufgänge erfolgen am 1. um 0:36 Uhr, am 15. um 23:40 Uhr und am 31. um 22:37 Uhr; seine Kulminationen entsprechend um 6:28 Uhr zum Monatsersten und 4:29 Uhr zum Monatsende.

Aktuelle Himmelsereignisse

Der Sternhimmel im August 2022

Erfahre, was du am Sternhimmel entdecken kannst.

Produkte zum Thema

Kosmos Himmelsjahr 2022

Hans-Ulrich Keller

Sonne, Mond und Sterne im Jahreslauf

ab 13,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

Kosmos Himmelsjahr-Kalender 2023

Hans-Ulrich Keller

Der Wandkalender für jede Woche

ab 22,00 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

Sterne finden ganz einfach

Die 25 schönsten Sternbilder sicher erkennen

ab 8,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

Atlas für Himmelsbeobachter

Erich Karkoschka

Die 500 schönsten Deep-Sky-Objekte mit Karten und Fotos

ab 19,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

Was ist Dunkle Materie?

Thomas Bührke

Die Suche nach der unsichtbaren Kraft im All

ab 18,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

Das rätselhafte Universum

Thomas Naumann , Ilja Bohnet

Die fundamentalen Fragen der modernen Wissenschaft

ab 18,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

KOSMOS Himmelsjahr 1951 -...

ab 32,00 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

KOSMOS Himmelsjahr 1961 -...

ab 32,00 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

KOSMOS Himmelsjahr 1971 -...

ab 32,00 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand