Der Sternhimmel im August 2022

Seit dem 27.03.2022 gilt die mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ). Alle Zeitangaben in diesem Text folgen der MESZ.

Das Sommerdreieck, bestehend aus Wega in der Leier, Deneb im Schwan und Atair im Adler, hat nun hoch im Süden seine Position erreicht, wobei Wega fast im Zenit über unseren Köpfen zu finden ist. Während Arktur inzwischen schon deutlich in den Westen vorgedrungen ist, kündigt sich mit dem gerade im Osten aufgegangenen Pegasusquadrat der Herbst an. Auch Herkules, die Nördliche Krone und der Schlangenträger inklusive Schlange sind auf die westliche Himmelshälfte gewandert; der Skorpion mit dem auffällig roten Antares findet sich tief im Südwesten, der Schütze folgt im Süden.

Auch die schwindende Höhe des Großen Wagens zeugt vom herannahenden Herbst; die gegenüberliegende Kassiopeia gewinnt hingegen an Höhe. Tief im Norden strahlt Kapella, Hauptstern des Fuhrmanns, über dem Horizont, während im Südosten die lichtschwachen Tierkreissternbilder Steinbock und Wassermann zu finden sind.

In der Nähe des Schützen zeigt sich unter sehr guten Beobachtungsbedingungen nun auch die Sommermilchstraße als milchiges Band. Sie zieht ihren Bogen vom Südhorizont, empor durch Schütze, Adler und Schwan, über Kepheus und Kassiopeia bis hinunter zum Nordhorizont.

Immer auf dem Laufenden mit dem KOSMOS Newsletter Astronomie

Der Newsletter erinnert Sie kostenlos monatlich an die wichtigsten Himmelsereignisse. Wir versorgen Sie darüber hinaus mit interessanten Astronomie-News und vielem mehr. Verpassen Sie kein wichtigstes Himmelsereignis mehr mit dem KOSMOS Astronomie-Newsletter. Hier anmelden:

* Pflichtfelder
captcha

Die Planeten am Nachthimmel im August 2022

Seit dem 27.03.2022 gilt die mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ). Alle Zeitangaben in diesem Text folgen der MESZ.

Merkur erreicht am 27. seine größte östliche Elongation von der Sonne, bleibt aber aufgrund der zu flachen Ekliptik unbeobachtbar am Abendhimmel. In südlicheren Gefilden – ab etwa 40° n.Br. und darunter – ist der flinke Planet kurz zu erspähen.

Venus zeigt sich noch tief am östlichen Morgenhimmel, verkürzt jedoch deutlich ihre Sichtbarkeitsdauer. Während sie am Monatsersten noch um 3:53 Uhr aufgeht, steigt sie am 15. um 4:26 Uhr und am 31. erst um 5:12 Uhr über den Horizont. Kurz darauf beginnt die nautische Dämmerung und die Venus kann sich nicht mehr gegen den herannahenden Tag durchsetzen.

Mars eilt seiner Opposition entgegen, wechselt am 9. in den Stier und nimmt deutlich an Helligkeit zu. Seine Aufgänge verfrühen sich von 0:22 Uhr am 1. auf 23:49 Uhr am 15. und 23:12 Uhr am Monatsletzten.

Gasriese Jupiter ist Planet der gesamten Nacht. Er geht am 1. um 22:59 Uhr auf, am 15. um 22:03 Uhr und am 31. bereits um 20:58 Uhr. Auch er eilt seiner Opposition entgegen und nimmt an Helligkeit zu.

Ringplanet Saturn erreicht bereits am 14. im Steinbock seine Opposition zur Sonne und somit seine beste Beobachtungsperiode. Er geht am 1. um 21:32 Uhr auf, am Tag der Opposition bereits um 20:39 Uhr. In dieser Nacht kulminiert er um 1:25 Uhr und geht am Folgetag um 6:12 Uhr unter. Bis Monatsende verfrühen sich diese Zeiten, sodass er um 5:02 Uhr untergeht.

Uranus kommt am 24. im Sternbild Widder zum Stillstand und beginnt seine Oppositionsperiode. Seine Aufgänge verfrühen sich von 0:14 Uhr am Monatsersten auf 23:19 Uhr am 15. und 22:16 Uhr am 31.

Neptun, rückläufig in den Fischen, wechselt am 18. in den Wassermann und strebt seiner Opposition im September entgegen. Er steigt am 1. um 22:33 Uhr über den Horizont, am 15. um 21:38 Uhr und am 31. um 20:34 Uhr. Entsprechend verfrühen sich auch seine Meridiandurchgänge, sodass der bläuliche Planet am Monatsletzten um 2:25 Uhr kulminiert.

Aktuelle Himmelsereignisse

Der Sternhimmel im August 2022

Erfahre, was du am Sternhimmel entdecken kannst.

Produkte zum Thema

Kosmos Himmelsjahr 2022

Hans-Ulrich Keller

Sonne, Mond und Sterne im Jahreslauf

ab 13,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

Kosmos Himmelsjahr-Kalender 2023

Hans-Ulrich Keller

Der Wandkalender für jede Woche

ab 22,00 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

Sterne finden ganz einfach

Die 25 schönsten Sternbilder sicher erkennen

ab 8,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

Atlas für Himmelsbeobachter

Erich Karkoschka

Die 500 schönsten Deep-Sky-Objekte mit Karten und Fotos

ab 19,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

Was ist Dunkle Materie?

Thomas Bührke

Die Suche nach der unsichtbaren Kraft im All

ab 18,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

Das rätselhafte Universum

Thomas Naumann , Ilja Bohnet

Die fundamentalen Fragen der modernen Wissenschaft

ab 18,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

KOSMOS Himmelsjahr 1951 -...

ab 32,00 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

KOSMOS Himmelsjahr 1961 -...

ab 32,00 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

KOSMOS Himmelsjahr 1971 -...

ab 32,00 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand