Der Sternenhimmel im Mai 2018

Seit dem 25.03.2018 gilt in Deutschland die Mitteleuropäische Sommerzeit (MESZ). Alle Zeitangaben in diesem Text folgen der MESZ.

Der Sternenhimmel im Mai gegen 23 Uhr MESZ zeigt bereits erste Vorboten des Sommers, ist aber noch sehr frühlingshaft. Direkt über unseren Köpfen stehen die sieben Sterne des Großen Wagen. Im Vormonat lag der Mittelpunkt des Sternbilds über uns, nun liegt der letzte Stern des Griffs am Wagen über uns. Auch weiterhin lässt sich der Große Bär (zu dem der Große Wagen gehört) damit in seiner ganzen Pracht bewundern.

Hoch im Süden finden Sie die prägnanteste Konstellation des Frühlings, das so genannte „Frühlings-Dreieck.“ Es besteht aus den drei Sternen Arktur im Bootes (auch Bärenhüter oder Rinderhirte genannt), Spica in der Jungfrau und Regulus im Sternbild Löwe. Bei dem Frühlingsdreieck handelt es sich nicht um ein Sternbild, sondern um einen so genannten Asterismus. Als Asterismus bezeichnet man eine Sternkonstellation, die kein anerkanntes Sternbild ist, das von der Internationalen Astronomischen Union anerkannt wird.

Ein weiteres interessantes Sternbild findet sich hoch im Osten. Dort bilden mehrere Sterne dicht an dicht einen Halbkreis, genau in ihrer Mitte ein auffällig heller Stern. Das Sternbild ist die Nördliche Krone (Corona Borealis). In jeder respektablen Krone befindet sich in der Mitte ein Edelstein, daher hat auch der helle Stern in der Mitte seinen Namen: Gemma.

Tief im Nordosten zeigen sich bereits Vorboten des Sommers, denn mit Wega im Sternbild Leier und Deneb im Sternbild Schwan stehen auch Zwei Drittel des Sommerdreiecks bereits über dem Horizont.

Immer auf dem Laufenden mit dem KOSMOS Newsletter Astronomie

Der Newsletter erinnert Sie kostenlos monatlich an die wichtigsten Himmelsereignisse. Wir versorgen Sie darüber hinaus mit interessanten Astronomie-News und vielem mehr. Verpassen Sie kein wichtigstes Himmelsereignis mehr mit dem KOSMOS Astronomie-Newslette. Hier anmelden:

* Pflichtfelder

Der Planetenlauf im Mai 2018

Die Venus ist am Himmel immer dominanter in ihrer Rolle als Abendstern. Sie geht gegen Monatsende erst gegen Mitternacht unter, je nach Standort sogar nach Mitternacht. Am 17. Mai bekommt die Venus Besuch von der zunehmenden Mondsichel und bietet damit einen schönen Anblick am Himmel.

Der Mars bleibt Planet der zweiten Nachthälfte und geht im Laufe des Mai immer früher auf, auch seine Helligkeit nimmt weiter zu. Während Sie sich für den Anblick des Roten Planeten zu Beginn des Monats noch bis ca. 02:30 Uhr gedulden müssen, bietet sich am Monatsende die interessante Konstellation, dass Mars sich zeigt, kurz nachdem Venus untergegangen ist.

Jupiter ist der prächtigste der Planeten am Nachthimmel. Er ist der hellste Planet der zweiten Nachthälfte und steht im Mai in Opposition zur Sonne. Deshalb widmen wir dem größten Planeten unseres Sonnensystems das Himmelsereignis des Monats: Jupiter in Opposition.

Der Saturn ist wie der Mars Planet der zweiten Nachthälfte. Er ist am Himmel aber der unauffälligste Wandelstern: Sowohl Mars als auch Jupiter leuchten heller als der Ringplanet Saturn. Dennoch ist auch er ein reizvoller Himmelsanblick, geht er im Laufe des Mai doch signifikant früher auf, gegen Monatsende bereits vor Mitternacht.

Die Planeten Merkur, Neptun und Uranus sind im Mai unsichtbar. Merkur erscheint im August wieder am Himmel, Uranus kehrt bereits im Juli zurück und Neptun wird ebenfalls im Juli wieder zu einem Beobachtungsobjekt am Morgenhimmel.

Aktuelle Himmelsereignisse

Der Sternenhimmel im Oktober 2018

Erfahren Sie hier, was Sie am Nachthimmel entdecken können

Das Himmelsereignis im Oktober 2018

Uranus tritt in der Nacht vom 23. auf 24. Oktober in Opposition.

Produkte zum Thema

Kosmos Mars-Guide

Werner E. Celnik

Der Praxisratgeber zum roten Planeten

19,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

Kosmos Himmelsjahr 2018

Hans-Ulrich Keller

Sonne, Mond und Sterne im Jahreslauf

6,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

Drehbare Kosmos-Sternkarte

Hermann-Michael Hahn , Gerhard Weiland

Sterne finden - Planeten entdecken

14,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

Atlas für Himmelsbeobachter

Erich Karkoschka

Die 250 schönsten Deep-Sky-Objekte am Nord- und Südhimmel

14,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand