Himmelsereignis im November 2018

Venus beginnt ihre Periode als Morgenstern

Venus, die im Sonnensystem zu den inneren Planeten gehört und im zweitnächsten Abstand um die Sonne kreist, nimmt für Himmelsbeobachter eine besondere Stellung ein. Denn je nach Position auf ihrer Bahn ist sie als gleißend helles Licht am Morgen- oder Abendhimmel zu sehen. Kein Wunder also, dass zu diesen Zeitpunkten vermehrt UFO-Sichtungen gemeldet werden: Venus strahlt dann heller als jeder andere Stern am Firmament.

Dabei kommt es darauf an, wo auf ihrer Bahn sich Venus gerade befindet: Da sie die Sonne innerhalb der Erdbahn umkreist, kann sie für einen irdischen Beobachter niemals der Sonne am Himmel gegenüberstehen, sondern sich nur bis auf einen Winkel von maximal 48° von ihr entfernen. Nähert sie sich der Erde an, steht sie dabei östlich der Sonne und ist als Abendstern an unserem Westhimmel zu sehen. Nachdem sie die Erde überholt hat, entfernt sie sich von ihr und steht schließlich westlich von ihr; nun ist sie der leuchte Morgenstern am Osthimmel. Auch eine sogenannte Doppelsichtigkeit, bei der Venus sowohl als Morgen- als auch als Abendstern erstrahlt, ist möglich. Grund dafür ist die vergleichsweise stark geneigte Bahn der Venus.

Aufgrund dieser Prominenz nimmt Venus seit jeher auch kulturgeschichtlich einen hohen Rang ein und spielt eine große Rolle in der frühen Astronomie, Mythologie und Astrologie.

Im November 2018 hat Venus die Erde innerhalb ihrer Bahn überholt, steht also westlich von ihr, und beginnt ihre Periode als Morgenstern. Bereits am 5. ist sie tief im Südosten, etwa eine Stunde vor Sonnenaufgang, zu erkennen. Während sie an diesem Tag noch gegen 6 Uhr aufgeht, verfrüht sich ihr Aufgang bis zum 10. um eine halbe Stunde auf etwa 5:30 Uhr. Am 20. betritt sie schon um ca. 4:45 Uhr die Himmelsbühne, zehn Tage später schon gegen 4:15 Uhr. In dieser Zeit nimmt auch ihre Helligkeit leicht zu, ihre Gestalt wandelt sich von einer extrem schmalen Sichel am 10., bis am Monatsletzten schließlich schon 25% des Venusscheibchens beleuchtet sind.

Von November 2018 bis Anfang Januar 2019 erobert sie zunehmend den Himmel vor Sonnenaufgang und steigt anschließend bis in den März gemächlich wieder hinab bis knapp über den Horizont. Die Abbildung zeigt den Verlauf dieser Bahn von November 2018 bis März 2019. Die Zahlen geben die Venuspositionen zum jeweiligen Monatsersten an (12 = 1. Dezember).

Immer auf dem Laufenden mit dem KOSMOS Newsletter Astronomie

Der Newsletter erinnert Sie kostenlos monatlich an die wichtigsten Himmelsereignisse. Wir versorgen Sie darüber hinaus mit interessanten Astronomie-News und vielem mehr. Verpassen Sie kein wichtigstes Himmelsereignis mehr mit dem KOSMOS Astronomie-Newsletter. Hier anmelden:

* Pflichtfelder

Aktuelle Himmelsereignisse

Das Himmelsereignis im November 2018

Venus beginnt ihre Periode als Morgenstern

Der Sternenhimmel im November 2018

Erfahren Sie hier, was Sie am Nachthimmel entdecken können.

Produkte zum Thema

Neu

Kosmos Himmelsjahr 2019

Hans-Ulrich Keller

Sonne, Mond und Sterne im Jahreslauf

12,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

Reiseziel Sternenhimmel

Bernd Pröschold

Die dunkelsten Beobachtungsplätze in Deutschland und Europa

24,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

Drehbare Kosmos-Sternkarte

Hermann-Michael Hahn , Gerhard Weiland

Sterne finden - Planeten entdecken

14,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

Einfach Einstein!

Rüdiger Vaas

Geniale Gedanken schwerelos verständlich

9,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand