Himmelsereignis im Februar 2019

Himmelsjäger Orion

Orion zählt zu den berühmtesten Sternbildern und ist in winterlichen Nächten die Orientierungshilfe schlechthin, um sich am Nachthimmel zurecht zu finden.

Aufgrund seiner auffälligen und einprägsamen Form kam der Sternenkonstellation schon im Altertum eine große Bedeutung zu. So sahen die Sumerer in ihr ein Schaf, woher übrigens der auch heute gebräuchliche Name Beteigeuze (arabisch für „Achsel des Schafs“) für den auffälligen linken Schulterstern herrührt. Die Ägypter sahen in der Sternenanordnung hingegen ihren Gott Osiris, den Gott des Jenseits und der Wiedergeburt. Während die Germanen einen eher profanen Pflug am Himmel sahen, erkannten die Wikinger ihren Gott Thor in den Sternen. Und auch in alten, meist religiös geprägten Himmelsatlanten des Mittelalters war noch nicht von Orion die Rede, sondern vom Heiligen Josef. Erst nach und nach setzten sich die griechischen Bezeichnungen durch, die gleichzeitig die antiken Sagen an den Himmel projizierten. Und so kennen wir das markante Wintersternbild heute als den keulenschwingenden Orion, um den sich verschiedenste Geschichten und Mythen ranken.

Für Beobachter mit bloßem Auge bilden vor allem die drei Gürtelsterne (Alnitak, Alnilam und Mintaka), die Schultersterne Beteigeuze und Bellatrix sowie die „Fußsterne“ Saiph und Rigel das Sternbild. Dabei sind besonders der deutlich rote Beteigeuze und der im Gegensatz dazu weißlich-blaue Rigel schöne Anschauungsobjekte. In besonders klaren Nächten ist zudem ein milchiger Bereich unterhalb der Gürtelsterne auszumachen. Dabei handelt es sich um den Orion-Nebel, auch M 42 (Messier-Objekt 42). Dieser offenbart seine ganze Schönheit jedoch erst im Teleskop. Dann sind auch Nebelschwaden und junge blaue Sterne im rund 1350 Lichtjahre entfernten M 42 auszumachen.

Immer auf dem Laufenden mit dem KOSMOS Newsletter Astronomie

Der Newsletter erinnert Sie kostenlos monatlich an die wichtigsten Himmelsereignisse. Wir versorgen Sie darüber hinaus mit interessanten Astronomie-News und vielem mehr. Verpassen Sie kein wichtigstes Himmelsereignis mehr mit dem KOSMOS Astronomie-Newsletter. Hier anmelden:

* Pflichtfelder

Aktuelle Himmelsereignisse

Der Sternenhimmel im April 2019

Erfahren Sie hier, was Sie am Nachthimmel entdecken können.

Das Himmelsereignis im April 2019

Von frühlingshaften Dreiecken und paradoxen Osterdaten.

Produkte zum Thema

Kosmos Himmelsjahr 2019

Hans-Ulrich Keller

Sonne, Mond und Sterne im Jahreslauf

12,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

Reiseziel Sternenhimmel

Bernd Pröschold

Die dunkelsten Beobachtungsplätze in Deutschland und Europa

24,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

Drehbare Kosmos-Sternkarte

Hermann-Michael Hahn , Gerhard Weiland

Sterne finden - Planeten entdecken

14,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand

Einfach Einstein!

Rüdiger Vaas

Geniale Gedanken schwerelos verständlich

9,99 €*
inkl. MwSt
zzgl. Versand